News

Las Vegas: GVC erhält vorläufige Lizenz in Nevada

0

Das Gaming Control Board gab GVC Holdings Plc. grünes Licht für eine Sportwettenlizenz im US-Bundesstaat. Am 23. Mai wird die Nevada Gaming Commission.

Seit der Aufhebung des Sportwettenverbotes in den USA herrscht Aufbruchstimmung. Zahlreiche etablierte Buchmacher fassen nun Fuß auf dem amerikanischen Markt. Darunter William Hill, Paddy Power Betfair sowie bet365.

GVC hat nun gute Aussichten, sich in Nevada zu etablieren. Das Gaming Control Board stimmte einer vorläufigen Lizenz zu. Angemerkt werden muss allerdings, dass die Entscheidung knapp war.

Mit Terry Johnson stimmte einer der drei Vorsitzenden gegen die Lizenz. Grund hierfür waren Regelverstöße. Insbesondere ein später Rückzug von Ladbrokes aus der Türkei wurde von Johnson gerügt. GVC übernahm Ladbrokes Coral Group Plc. im März 2018, benötigte jedoch bis November, um sich aus der Türkei zu verabschieden.

Nachtrag [10. Mai]: Wie John Mehaffey berichtet, handelt es sich bei dem Antrag um eine Online Poker-Lizenz. Damit könnte partypoker schon bald in Nevada gespielt werden.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT