News

Las Vegas: Hard Rock präsentiert die Pläne für die Mirage-Übernahme

Vor einem Jahr kaufte Hard Rock das Mirage von MGM Resort für mehr als eine Milliarde US-Dollar. Nun ist man bereit für die Übernahme und präsentiert gleichzeitig auch die Umbaupläne, die bis spätestens 2025 das Guitar-Hotel in Las Vegas entstehen lassen.

Der Vulkan vor dem Mirage

Hard Rock hat Hotel und Gaming Business von MGM übernommen, zudem auch Gebäude und Grundstücke von Vici Properties auf 25 Jahre mit Verlängerungsoption  für $90 Millionen pro Jahr gemietet. Das Agreement gab es schon letzten Dezember, allerdings dauerten die Formalitäten. Am 7. Dezember hat man nun alle Pläne dem Nevada Control Gaming Board präsentiert und zudem auch schon für die  Baugenehmigungen bei den zuständigen Behörden angesucht. Da man von einem nur 48stündigen Prozess zur operativen Übernahme ausgeht, könnte dies noch vor Weihachten passieren, wobei Hard Rock angekündigt hat, auch alle Angestellten des Mirage zu übernehmen.

Seit 1989 prägte das Hotel mit dem Vulkan und war auch bei vielen Pokerspielern sehr beliebt. Unvergessen die Shows von Siegfried & Roy, bis zum tragischen Unfall. Erst dieses Jahr wurde die Schließung des Tier-Areals verkündet, innerhalb eines Jahres soll nun ein dauerhaftes Zuhause für die Tiere gefunden werden.  Auch wenn einige den Verkauf des Mirage mit Wehmut sehen, so freuen sich andere auf die großen Pläne von Hard Rock.

Ob das Guitar Hotel in die Skyline von Las Vegas passt? Als die Übernahme bekannt und die ersten Graphiken präsentiert wurden, waren doch einige skeptisch. Das Vorhaben von Hard Rock ist auf jeden Fall gigantisch. die bestehenden 3.044 Zimmer des Mirage werden nicht abgerissen, aber bis auf die Grundmauern renoviert, zudem wird ein komplett neuer Komplex mit dem Guitar Tower wird entstehen. 3.600 bis 3.700 Zimmer sollen es werden, abhängig davon, was von den Clark County Behörden genehmigt wird. 998 Fuß hoch (rund 300m) soll der Turm werden, man rechnet aber mit einer Genehmigung von eher 500 – 600 Fuß. Auch Casino, Restaurants und alle öffentlichen Plätze werden neu, zudem wird das Areal noch größer werden. Auch

Wie hoch wird der Guitar Tower?

das Casino soll deutlich größer werden, aus aktuell 836 Slots werden rund 2.000, die Zahl der Tischspiele von 51 auf 212 vergrößert. Eine doch relevante Änderung wird die Anhebung des Mindestalters für Restaurantbesuche von 18 auf 21 sein.  Ein riesiges Veranstaltungsgelände mit zahlreichen Ballrooms für High-End Events ist ebenfalls geplant, auch ein Music Museum zwischen Mirage und Treasure Island  soll entstehen. Wichtig in der heutigen Zeit – eine Plattform, die so positioniert ist, dass man Selfies mit dem Guitar-Tower im Hintergrund machen kann. Die Swimming Pools, die spätestens seit Eröffnung des Circa schon ein neues Level erreicht haben, sollen im neuen Hard Rock noch einmal eins daraufsetzen und den Gästen das Gefühl geben, entlang des Las Vegas Strips zu schweimmen.

Doch der Umbau benötigt seine Zeit, wobei tatsächlich geplant ist, dass der Betrieb ohne Schließung weiterläuft. Ob man das bis zum Abschluss der Arbeiten wirklich so durchziehen kann, bleibt abzuwarten, in den nächsten 18 Monaten ist aber keine Schließung geplant. Bis 2025 soll der komplette Umbau fertig sein, Ob dafür zwischendurch eine komplette Schließung notwendig sein wird, wird im Zuge der Rekonstruktion entschieden.

(Um)Gebaut wird in Las Vegas ständig und wie man auch weiß, gibt es jedes Jahr Millionen-Rochaden in den Besitzverhältnissen. Ob das Hard Rock mit dem Guitar Hotel Anklang in Las Vegas findet, bleibt abzuwarten, die Pläne sind auf jeden Fall beeindruckend.

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments