News

Las Vegas: Jim Murren Villa für $10,5 Millionen zu haben

High Roller aufgepasst. Wer einen „Zufluchtsort in der Wüste“ sucht, kann sich die Villa des ehemaligen MGM-Hauptgeschäftsführers Jim Murren sichern.

Erst kürzlich berichteten wir, dass sich Steve Wynn von seiner Villa trennt. Der Casinomogul hofft, den Rekordbetrag von $25 Millionen zu erhalten. Da das massive Anwesen erst kürzlich für $16 Millionen renoviert wurde, schon fast ein Angebot.

Der Immobilienmarkt in Sin City hat jedoch noch mehr Luxus zu bieten. Jim Murren gab sein Anwesen zum Verkauf frei und Makler Ivan Sher bietet Skyspace für $10.500.000 an. Die Villa liegt am Painted Feather Way in der Kommune The Ridges.

Die Lage auf einem kleinen Hügel ermöglicht einen traumhaften Rundumblick. Die Villa thront auf einem Grundstück von mehr als 6.000 Quadratmetern, die Wohnfläche ist mit 1.200 Quadratmetern ebenfalls üppig.

Architekt Marmol Radziner erschuf ein echtes Meisterwerk. Wer sich zum Kauf entscheidet, bekommt puren Luxus. In Haupt- und Nebengebäude befinden sich fünf Schlafzimmer, ein großes Büro, ein schallisolierter Medienraum, ein Weinkeller sowie ein Bad, welches an ein Spa erinnert. Das Speisezimmer liegt getrennt, so dass die Aussicht voll genossen werden kann.

Neben einem Fitnessraum gibt es zudem noch eine Halle mit einem halben Basketballfeld. Dazu gibt es einen Zen Garten, einen Jacuzzi sowie ein Eisbad. Die Garage ist unterirdisch, so dass die Aussicht nicht durch den schnöden Alltag getrübt wird.

Namensgeber für die Villa ist eine Kammer von James Turrell. Ein Turrell Skyspace ist eine Raum-Licht-Installation, die Projektionen erzeugt. Während der Skyspace im Kaufpreis enthalten ist, so muss das „fortschrittliches Technologieprogramm von Skyspace“ zusätzlich erworben werden.

Skyspace I 7 Painted Feather Way – Las Vegas from The Ivan Sher Group I ISLuxury on Vimeo.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments