News

Las Vegas: keine blaue Lagune am Strip

0

Wynn Resorts hat das Paradise Park Bauprojekt über den Haufen geworfen. Beibehalten wird das Kongresszentrum, doch die Lagune wird es nicht geben.

Wynn Paradise Park wurde vor zwei Jahren annonciert und sollte zwischen Wynn Las Vegas sowie dem Encore entstehen. Highlight war eine künstliche Lagune mit einer Größe von über 150.000 Quadratmetern. Dazu sollte ein Hotelturm sowie Konferenzräume erbaut werden.

Bei der jüngsten Quartalskonferenz annoncierte Matt Maddox, dass die Pläne nun geändert wurden: „Seit Ankündigung haben wir mit Phase 2 gestrauchelt. Wie finden wir Platz für einen Turm und die Lagune? Wir sind nicht wirklich daran interessiert, einfach einen großen Pool am Las Vegas Strip zu bauen […] Also belassen wir es bei Phase 1“ so der CEO von Wynn Resorts.

Unter dem Strich bedeutet dies, dass das Kongresszentrum wie geplant bis 2020 eröffnen soll. Der Wynn Golf Club-Kurs, der für die Lagune weichen sollte, wird nun umgebaut und bis Ende 2019 wiedereröffnet.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT