News

Las Vegas: SAAM musste gehen, das Sahara ist zurück

0

Aus dem SLS Las Vegas wird wieder das Sahara. Nun wurde hierfür die ikonische Statue „Sam by Starck“ abgerissen.

Das Sahara Hotel and Casino war eine der Ikonen von Sin City. Leider verflog der Charme und die Lage nördlichen Ende des berühmten Las Vegas Strips half nicht, so dass das Sahara 2011 die Pforten schloss. Nostalgiefans konnten sich beim Ramschverkauf noch Andenken sichern, doch das Gebäude wurde abgerissen.

Auf dem Gelände entstand das SLS Las Vegas, welches 2014 eröffnet wurde. Seither war „SAAM“ das Wahrzeichen des SLS. Doch Amerikas Spielplatz für Erwachsene befindet sich im steten Wandel.

Die SBE Entertainment Group verkaufte das SLS vergangenes Jahr an die Meruelo Group und in diesem Sommer wurde annonciert, dass das Casino bald wieder seinen alten Namen tragen soll.

Gestern war es soweit. Mit einem Feuerwerk wurde SAAM abgerissen. Die Statue von Künstler Starck war eine Hommage an Sam Nazarian, CEO der SBE Entertainment Group.

Alex Meruelo, der neue Besitzer, ist entweder kein Kunstfreund oder kein Fan von Nazarian, denn das rund 10 Meter hohe Kunstwerk landete im Müllwagen. Nun trägt das Casino den Namen Sahara Las Vegas. Die Umbauarbeiten werden sich noch bis Ende nächsten Jahres ziehen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT