News

Liv Boeree gewinnt die EPT San Remo 2010

5

Sie hat es geschafft. Liv Boeree gewinnt die größte PokerStars European Poker Tour (EPT), die es in San Remo je gab. 1.239 Gegner ließ sie hinter sich und kassierte die Siegesprämie von € 1.250.000. Als halber Schweizer sorgte Claudio Piceci mit Platz 7 für das beste deutschsprachige Ergebnis.

Kurz nach 12 Uhr mittags gab Thomas Kremser zum letzten Mal in San Remo das Kommando „Shuffle up and deal“. Acht Finalisten kämpften um den Sieg, als überlegener Chipleader ging Jakob Carlsson ins Finale. Recht zögerlich ging es los und es dauerte rund eine Stunde, ehe sich Atanas Gueorguiev verabschiedete. Zunächst verdoppelte Toni Pettersson mit :Ax: :Qx: auf Kosten der Pocket 9s von Atanas. Gleich in der nächsten Hand war Atanas short mit :Jx: :6x: gegen :Kx: :Jx: von Alexey Rybin all-in. Am Board :Kx: :9x: :Qx: :Ax: :Jx: und damit Platz 8 für Atanas.

Wieder ging es fast eine Stunde ohne Flop weiter. Dazu gehörten auch Aktionen von Claudio Piceci. Auf ein Reraise All-in von Michael Piper foldete er, auch gegen den All-in Move von Liv Boeree legte er die Karten weg. Am Turn :Ad: :6s: :Kc: :Qc: check-raiste Claudio gegen Jakob Carlsson auf 1,1 Mio, am River :3x: ging er all-in. Carlsson callte mit :Ax: :2x: , Claudio hatte nur :6c: :5c: zu bieten und musste sich so mit Platz 7 begnügen. Für den in der Schweiz lebenden Italiener ist es ein bislang größter Turniererfolg – und das in seiner erst zweiten EPT.

Rund eine halbe Stunde später mussten auch die Italiener ihre Hoffnungen auf einen Heimsieg begraben. Giuseppe Diep trat mit :8x: :9x: gegen die Pocket 10s von Michael Piper an. Am Flop :8x: :Jx: :2x: noch ein Hoffnungsschimmer, aber :2x: :6x: auf Turn und River und Giuseppe verabschiedete sich mit Platz 6.

Kaum 15 Minuten später kam es zum nächsten großen Showdown. Am Flop :2x: :10x: :8x: check-raiste Alexey Rybin all-in. Carlsson überlegte lange, ehe er mit Pocket Jacks callte. Rybin hatte nur :Ax: :10x: zu bieten, Turn und River halfen nicht weiter und der Russe ging mit Platz 5.

Jakob Carlsson gab weiter den Ton am Tisch an und schickte mit :Ax: :Kx: auch Michael Piper nach Hause, der mit :Qx: :10x: all-in war. Am Board :2x: Kx: :2x: :4x: 2x: und Carlsson nahm sich die Chips mit dem Full House.

Dass der Schwede auch einmal einen Pot verlieren konnte, zeigte Toni Pettersson, dessen Asse gegen die Pocket 8s von Carlsson hielten. Die Chips gab er aber kurze Zeit später an Liv Boeree weiter. Dieses Mal hielt Liv die Achter, Toni :Kx: :Qx: . Am River noch das Set und Liv verdoppelte auf Platz 2 im Chipcount.

Nur 10 Minuten später tauschten Liv und Toni wieder die Plätze, nur Carlsson blieb unantastbar in Führung. Einmal noch konnte Liv gegen Jacob Carlsson verdoppeln und damit lagen Liv und Toni fast gleichauf. Liv hatte ein paar Chips mehr und das reichte dann auch, als sie am Flop :4x: :Kx: :3x: mit Pocket 3s all-in ging und Toni mit :Kx: :Qx: callte. Turn :Ax: , River :6x: und Toni Pettersson ging mit Platz 3.

Liv Boeree startete so als Chipleaderin in ein langes Heads-up. Die Engländerin lieferte sich mit dem Schweden einen heftigen Schlagabtausch. Die Führung wechselte einige Male. Liv Boeree ging aber als klare Chipleaderin in die Dinnerbreak und dieses Führung ließ sie sich dann nicht mehr nehmen. Als Carlsson mit :Ah: :6d: all-in ging, callte sie mit :5s: :5d: . Am Board :10d: :Ks: :8h: :7s: :Jc: und Liv Boeree war die Gewinnerin der EPT San Remo 2010. Sie ist die dritte Lady nach Vicky Coren und Sandra Naujoks, die je eine EPT gewinnen konnten. Und natürlich wird sie nächste Woche in Monte Carlo beim Grand Final mit von der Partie sein.

Rang Name Land Status Preisgeld
1 Liv Boeree UK € 1.250.000
2 Jakob Carlsson Sweden € 750.000
3 Toni Pettersson Finland PokerStars qualifier € 420.000
4 Michael Piper UK PokerStars qualifier € 345.000
5 Alexey Rybin Russia € 270.000
6 Giuseppe Diep Italy € 210.000
7 Claudio Piceci Italy
€ 150.000
8 Atanas Gueorguiev Bulgaria € 90.000
9 Claudio Rinaldi Switzerland
€ 63.500
10 Dmitry Stelmak Russia € 63.500
11 Ramon Demon Cserei Romania € 50.000
12 Allan Baekke Denmark € 50.000
13 Per Linde Sweden € 40.000
14 Erik Tamm Sweden € 40.000
15 Dermot Blain Ireland € 35.000
16 Mohsen Tayfeh Germany € 35.000
17 Paul Berende Netherlands € 30.000
18 Thang Duc Nguyen Germany
€ 30.000
19 Kadir Karabulut Turkey
€ 30.000
20 Ronny Kaiser Switzerland
€ 30.000
21 Armando Graziano Italy € 30.000
22 Jens Thorson Sweden PokerStars player € 30.000
23 Luigi Pignataro Italy € 30.000
24 Paul Valkenburg Netherlands € 30.000
25 Gijs Verheijen Netherlands PokerStars qualifier € 26.000
26 Ondrej Vinklarek Czech Republic € 26.000
27 Michel Abecassis France € 26.000
28 Giacomo Rosa Italy € 26.000
29 Paul Pires-Trigo France € 26.000
30 Alexander Roumeliotis Sweden € 26.000
31 Anas Tadini France € 26.000
32 Mario Puccini Germany PokerStars qualifier € 26.000
33 Maurizio Baravalle Italy € 22.000
34 Nicholas Sforos Greece € 22.000
35 Mauro Stivoli Italy € 22.000
36 Dario Rusconi Italy € 22.000
37 Giuseppe Pantaleo Italy
€ 22.000
38 Iulien Iacob Romania € 22.000
39 Harrison Gimbel USA € 22.000
40 Matthias De Meulder Belgium Team PokerStars Pro € 22.000
41 Alessandro Gabriele Italy € 19.000
42 Nick Schulman USA € 19.000
43 Dag Martin Mikkelsen Norway € 19.000
44 Antonio Buonanno Italy € 19.000
45 Oleg Tuntsev Russia € 19.000
46 Emanuele Rugini Italy € 19.000
47 Tobias Huber Germany
€ 19.000
48 Yury Kerzhapkin Russia € 19.000
49 Vicenzo Pisano Italy € 16.000
50 Pierpaolo Fabretti Italy Team PokerStars Pro € 16.000
51 Thomas Swensen Norway € 16.000
52 Alfio Battisti Italy PokerStars Team Online € 16.000
53 Cristian Tardea Romania € 16.000
54 Heinz Kamutzki Germany
€ 16.000
55 Sylvain Mazza France € 16.000
56 Danilo D’Ettoris Italy € 16.000
57 Claus Uhrskov Denmark € 16.000
58 Luigi Alessandro Italy € 16.000
59 Matteo Grimaldi Italy € 16.000
60 Gordon Vayo USA PokerStars player € 16.000
61 Domenico Tresa Italy € 16.000
62 Antonio Pezzi Italy € 16.000
63 Andreas Martens Germany
€ 16.000
64 Mark Petersen Denmark € 16.000
65 Joe Serock USA € 13.000
66 Fabrizio Ascari Italy € 13.000
67 Antonio Testa Italy € 13.000
68 Chris Bjorin Sweden € 13.000
69 Andrew Badecker USA PokerStars qualifier € 13.000
70 Steven Gross USA € 13.000
71 Emiliano Conti Italy € 13.000
72 Paul Knebel Germany PokerStars qualifier € 13.000
73 Steven van Zadelhoff Netherlands € 13.000
74 Roni Molchansky Brazil € 13.000
75 Alfonso Illiano Italy € 13.000
76 James Williams UK € 13.000
77 Thomas Bichon France Team PokerStars Pro € 13.000
78 Frederick Jensen Denmark € 13.000
79 Tim Poelman Netherlands € 13.000
80 Andrea Lazzeretti Italy € 13.000
81 Roberto Canali Italy € 10.500
82 Papesch Domi Australia € 10.500
83 Maurizio Baisi Italy € 10.500
84 Dan Shak USA € 10.500
85 James Dempsey UK € 10.500
86 Heinrich Di Santo Italy € 10.500
87 Tomi Aalto Finland € 10.500
88 Angelo Papini Italy € 10.500
89 Angelo Mangione Italy € 10.500
90 Domenico Iannone Italy € 10.500
91 Peter Hedlund Sweden € 10.500
92 Lars Magnussen Norway PokerStars qualifier € 10.500
93 Nichlas Mattsson Sweden € 10.500
94 Gianni Gioroni Italy € 10.500
95 Carmelo Carlo Graziano Italy € 10.500
96 Michael Telker USA PokerStars player € 10.500
97 Volodymyr Zakharov Ukraine € 10.500
98 Patrick Carron United States PokerStars player € 10.500
99 Rosario Cibelli Italy € 10.500
100 Jason Mercier USA Team PokerStars Pro € 10.500
101 Julien Riou France € 10.500
102 Eric Haik France € 10.500
103 Andre Andrade Portugal € 10.500
104 Riku Matias Koivurinne Finland € 10.500
105 Holger Kanisch Germany PokerStars qualifier € 9.000
106 Dario Nittolo Italy € 9.000
107 Igor Kurganov Germany
€ 9.000
108 Viktoria Szilasi Hungary € 9.000
109 Otto Sandstrom Finland € 9.000
110 Antonio Maranzano Italy € 9.000
111 Gianfranco Ironico Italy € 9.000
112 Manuel Coppola Italy € 9.000
113 Arnaud Mattern France Team PokerStars Pro € 9.000
114 Andrey Bondar Italy € 9.000
115 Oliva Alioscia Italy € 9.000
116 Luca Ascani Italy € 9.000
117 Stanislav Bardetsky Russia € 9.000
118 Marco Leonzio Italy € 9.000
119 Maurizio Agrello Italy € 9.000
120 Dmitry Vitkind Russia € 9.000
121 Craig McCorkell Ireland € 9.000
122 Sebastian Ruthenberg Germany Team PokerStars Pro € 9.000
123 Matthew Gianetti USA € 9.000
124 Samuel Prezet France € 9.000
125 Jan Fabricius Denmark € 9.000
126 Marco Tancini Italy PokerStars qualifier € 9.000
127 Fabio Bianchi Italy PokerStars player € 9.000
128 Christian Troger Italy € 9.000
129 Alessandro Speranza Italy € 9.000
130 Antonie Amourette France € 9.000
131 Antti Karkkainen Finland € 9.000
132 Biagio Morciano Italy € 9.000
133 Kevin Eyster USA PokerStars player € 9.000
134 Severin Schneider Germany PokerStars qualifier € 9.000
135 Andrew Teng UK € 9.000
136 Nicola Pero Italy € 9.000
137 Marco Fabbrini Italy € 9.000
138 Govert Metaal Netherlands € 9.000
139 Gerardo Muro Italy € 9.000
140 Quinn Do USA € 9.000
141 Roberto Pini Italy € 9.000
142 Urs Kohler Switzerland
€ 9.000
143 Fabio Lontani Italy € 9.000
144 Bertrand „ElkY“ Grospellier France Team PokerStars Pro € 9.000
145 Federico Cipollini Italy € 7.500
146 Ilya Gorodetskiy Russia PokerStars qualifier € 7.500
147 Adamic Primoz Slovenia € 7.500
148 Francesco Labate Italy € 7.500
149 Giovanni Paticchio Italy € 7.500
150 Gabriele Lepore Italy € 7.500
151 Xavier Jacquet France € 7.500
152 Tapio Vihakas Finland PokerStars qualifier € 7.500
153 Miltiadis Kyriakides Cyprus € 7.500
154 Pedro Zagalo Portugal € 7.500
155 Jonathan Gagnon Villeneuve Canada PokerStars qualifier € 7.500
156 Kevin Stani Norway € 7.500
157 Andrea Federico Italy PokerStars qualifier € 7.500
158 Roberto Machado Portugal € 7.500
159 Ove Fredriksson Sweden PokerStars player € 7.500
160 Mario Ripepi Italy PokerStars qualifier € 7.500
161 Vittorio Fiume Italy € 7.500
162 Jose „Nacho“ Barbero Argentina Team PokerStars Pro € 7.500
163 Danny Ryan USA € 7.500
164 Gerardo Ghiura Italy € 7.500
165 Dennis Waterman USA PokerStars qualifier € 7.500
166 Ton Kleijnen Holland PokerStars player € 7.500
167 Nicola De Vita Italy € 7.500
168 David Sands USA € 7.500
169 Bruno „Kool Shen“ Lopes France € 7.500
170 Giorgio Bernasconi Italy € 7.500
171 Jude Ainsworth Ireland Team PokerStars Pro € 7.500
172 Fokke Beukers Holland PokerStars qualifier € 7.500
173 Markus Lehmann Germany
€ 7.500
174 Clayton Mozdzen Canada PokerStars qualifier € 7.500
175 Jeroen Brokkar Holland € 7.500
176 Antonio Scalzi Italy € 7.500
177 Brice Telbois France € 7.500
178 Mauro Cracolici Italy PokerStars qualifier € 7.500
179 Nikita Nikolaev Russia € 7.500
180 Bernard Boutboul France € 7.500
181 Michael Sebban France € 7.500
182 Salim Ghozali Algeria € 7.500
183 Canio Pietrapertosa Italy € 7.500
184 Rainer Meyer Germany
€ 7.500

5 KOMMENTARE

  1. europes leading lady! tolle frau, tolle leistung! freue mich wirklich sehr für liv! :P
    wie hieß eigentlich die eine aus dem osten nochmal? die, die unbedingt medienwirksam beweisen muss das der arsch von liv nicht ihr arsch ist? sandy naukotz oder naufotz? egal, ärschvergleich verloren würde ich sagen. :lol:

  2. solche pokerfrauen sind in der pokerszene herzlich wilkommen, mit der kombi gut spielen und gut aussehen gibt es leider zu wenig. ich bin sicher, dass liv sich auch halten wird und nicht nur ne eintagsfliege wie andere ist, die sich mit lächerlichen prozessen im gespräch halten müssen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT