News

Asian Poker Tour – Allan Le siegt bei den Manila Millions

Das erste Super High Roller Event Asiens war ein voller Erfolg. Zugegeben, der Manila Millions Live Stream startete mit Verspätung und einige Teilnehmer des HK$1.000.000 Turnieres sorgten für weitere Verzögerungen, doch insgesamt dürfen die Verantwortlichen bei der Asian Poker Tour zufrieden sein. Den Sieg und mehr als 13 Millionen Hongkong Dollar sicherte sich am Ende Allan Le aus den USA.

Insgesamt 30 Spieler legten die umgerechnet €100.000 auf den Tisch des Genting Club, sodass die Erwartungen übertroffen wurden. Zu den bekanntesten Teilnehmern zählten Tom Dwan, John Juanda, Johnny Chan, Joe Hachem und Phil Ivey.

Ivey war dann der Erfolgreichste aus diesem Starensemble. Gebracht hat es dem Amerikaner jedoch nichts und auf Rang 10 folgte mit das Aus gegen Devan Tang . Kurz darauf erwischte es Yewel Wu und es ging an den Final Table.

Seat 1  Keith Gipson  – 427.000
Seat 2  Allan Le  – 273.000
Seat 3  Winfred Yu  – 370.000
Seat 4  Devan Tang  – 736.000
Seat 5  Sun Sheng  – 687.000
Seat 6  Chris Parker  – 116.000
Seat 7  Jun Wei Liu  – 371.000
Seat 8  Richard Yong  – 126.000
Durchschnitt – 388.250
Blinds: 8.000/16.000

Die Top 5 sollten im Geld landen und es dauerte gerade einmal eine Stunde, bis die Money Bubble platzte. Shorty Jun Wei Liu pushte mit und im Big Blind saß Sun Sheng, der mit nachzahlte. Das Board brachte dem Chinesen eine und Jun Wei Liu musste an die Rails.

Die Blinds machten weiter Druck und keine Viertelstunde darauf hatten sich bereits Keith Gipson und Richard Yong verabschiedet. Zu diesem Zeitpunkt war Allan Le der Shorty und hielt knapp über 17 Big Blinds.

Der Amerikaner konnte zweimal aufdoppeln und übernahm die Führung. Devan Tang kümmerte sich um seinen Landsmann Sun Sheng ( < ) und gegen 2:20 Uhr Ortszeit ging es in das Heads-up.

Viel Spielraum hatten die beiden verbliebenen Spieler nicht mehr. Le führte mit 28 zu 23 Big Blinds, was dem Spiel die Action nahm. Nach rund einer weiteren Stunde wurde die letzte Hand gedealt.

Devan Tang ging preflop mit All-in, Allan Le callte mit Damen und das Board lief gefahrlos mit aus. Damit gingen umgerechnet €1,28 Millionen an den Amerikaner, Tang durfte sich über rund €799.000 freuen.

1st Allan Le (USA) – HK$13.080.000
2nd Devan Tang (China) – HK$8.175.000
3rd Sun Sheng (China) – HK$4.905.000
4th Richard Yong (Malaysia) – HK$3.597.000
5th Keith Gipson (USA) – HK$2.943.000
6th Jun Wei Liu (China)
7th Winfred Yu (Canada)
8th Chris Parker (UK)


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Digger
9 Jahre zuvor

Auch im höchsten Buy-In-Segment zeigt sich, wieviel % der Skill ausmacht! Glück und Momentum sind nur bedingt zu bezwingen!