News

Ljubomir Josipovic wird Zweiter beim 500er Event der Master Classics of Poker

Das € 500 No Limit Hold’em der Master Classics of Poker 2009 ist entschieden. Während der Sieg an Jimmy Ostensson ging, konnte der Österreicher Ljubomir Josipovic Platz 2 erobern, Heinz Traut landete als bester Deutscher auf Rang 6.

Ljubomir Josipovic war als Chipleader an den Final Table gekommen. Die hohen Blinds von 3k/6k, Ante 500 ließen nicht allzuviel Spielraum zu und so ging es gleich heftig zur Sache. Während Heinz Traut Shortstack Albert Hoekendijk mit Platz 10 verabschiedete, verdoppelte Pepijn Le Heux auf Kosten von Heinz. Zwar konnte sich Heinz die Chips noch zurückholen, als Fons Elsdenarski mit pushte, callte Heinz sofort mit Pocket Jacks all-in. Der Flop war noch ok, aber Turn , River schickten Heinz mit Platz 6 und € 6.930 nach Hause.

Mittlerweile hatte Jimmy Otensson die Führung übernommen und er war es auch der mit Rosaline Siman die letzte Lady im Turnier auf Platz 3 verabschiedete. Der letzte Showdown zwischen Otensson und Ljubomir kam auf einem Board von   . Ljubomir ging mit all-in. Otensson callte mit für das höhere Full House und holte sich damit den Sieg samt € 51.150. Ljubomir Josipovic durfte sich immerhin noch über € 29.730 freuen.

1 Jimmy Ostensson € 51.150
2 Yubomir Josipovic € 29.370
3 Roseline Siman  € 16.995
4 Pepijn Le Heux  € 10.890
5 Fons Elsdenarski  € 8.745
6 Heinz Traut  € 6.930
7 Gordon Bergraaf  € 5.280
8 Jorn-Jacob Hoekstra  € 3.630
9 Rob V.€ 2.640
10 Albert Hoekendijk € 2.310

Beim € 1.000 Pot Limit Omaha Freezeout ging der Sieg an Paul Desgrippes. Tibor Tolnai musste sich mit Platz 9 und € 3.287 begnügen, als er mit seinen Damen an den Assen von Kristoffer Edberg scheiterte. Vitaly Lunkin verabschiedete sich mit Platz 6, nachdem Paul Desgrippes am Turn sein drittes Ass traf und Lunkin seine Jacks nicht verbessern konnte. Ins Heads-up ging Paul Desgrippes mit doppelt so vielen Chips wie Paul Parker. Relativ schnell kam es dann auch zum finalen Showdown. Am Flop hatte Desgrippes mit zwei Paar getroffen, Paul Parker hielt . Turn , River und Desgrippes siegte mit dem Full House.

1 Paul Desgrippes  € 58.820
2 Paul Parker  € 32.005
3 Roger Hairabedian  € 18.514
4 Ben Roberts  € 11.937
5 Andrew Pantling  € 9.525
6 Vitaly Lunkin  € 7.785
7 Kristoff Edberg  € 6.055
8 Marcel Verheul  € 4.325
9 Tibor Tolnai € 3.287

Heute Dienstag, den 10. November 2009 startet um 15 Uhr das € 6.000 No Limit Hold’em Main Event, auch unter dem Namen LIDO International Dutch Open bekannt. Das Finale findet am Freitag, den 13. November statt.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments