News

Luzhe Zhang gewinnt das € 300 No Limit Hold’em im Concord Card Casino

Gestern Montag, den 15. Juni 2009, stand ein € 300 No Limit Hold’em mit einem Rebuy auf dem Programm des Austrian Masters. 63 Spieler fanden sich ein und sorgten mit 36 Rebuys für einen Preispool von € 29.700. Sieger wurde Luzhe Zhang, der sich über € 8.455 freuen durfte.

Wieder fanden sich gestern die üblichen verdächtigen im Wiener Concord Card Casino ein. Dieses Mal waren es vor allem die Österreicher, die den Final Table eroberten. Ivan Marko wurde bester Deutscher, allerdings ging er als Bubble Boy leer aus.

Auf der Zielgeraden ging auch den Österreichern die Puste aus. Wolfgang Jeindl belegte als bester Österreicher Platz 4. Geht man davon aus, dass Zhang seit vielen Jahren in Österreich lebt, kann man aber dennoch von einem österreichischen Sieg reden. Zuletzt hatte er auch beim Spring Poker Festival das € 500 H.O.R.S.E. gewonnen und war beim € 200 Pot Limit Omaha Zweiter geworden. Gestern setzte er sich wieder durch und kassierte die Siegesprämie von € 8.455.

Heute um 17 Uhr startet das € 750 No Limit Hold’em Freezeout. Weitere Infos zu den Turnieren und Strukturen gibt es wie gewohnt unter www.ccc.co.at.

1. ZHANG Luzhe China € 8.455
2. BATAJS Ernest Latvia € 5.070
3. VEGHINAS Adrian Rumania € 3.380
4. JEINDL Wolfgang Austria € 2.817
5. KUBITSCHKA Hans Austria € 2.253
6. REICHT Jürgen Austria € 1.971
7. SCHLEGL August Austria € 1.690
8. MARETI Tibor Hungary € 1.408
9. TEREK Imre Hungary € 1.126

2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Marco Dieber
11 Jahre zuvor

hallo,
ich weiß nicht wer den bericht verfasst hat?aber der bubble boy heißt marco dieber (ICH).da muß wohl trotz buchstabieren etwas schief gegangen sein.
mit freundlichen gruß marco dieber

Marco Dieber
11 Jahre zuvor

ps.und ein deal unter den letzten 5 wurde auch gemacht. 4500.- 2-5 4200,-