News

Marek Blasko führt auch im Finale der Israeli Poker Championship

Der Final Table beim € 550 Main Event der Israeli Poker Championship im Banco Casino Bratislava steht fest. Marek Blasko konnte sich dabei den Chiplead sicher und führt die letzten neun Spieler heute an, wenn es um die Siegesprämie von € 20.000 geht.

Von den 165 Entries waren gestern, den 6. Mai, noch 62 Spieler in Tag 2 gestartet. Marek Blasko war der Chipleader und auch Ende des Tages sollte es so sein. Das erste Tagesziel waren die 17 bezahlten Plätze. € 80.025 waren im Preispool gelandet, der Min-Cash brachte € 1.149 ein. Das zweite Ziel des Tages waren das Erreichen des Final Tables. Mit Marek Blasko, Miroslav Lelek und Matus Gabzdil haben es drei Slowaken an den Finaltisch geschafft und die wollen natürlich verhindern, dass die Israelis den Pokal in die Heimat mitnehmen. Ab 12:15 Uhr wird wieder gespielt. Alle neun haben bereits € 2.165 sicher, der Sieger aber darf sich auf € 20.000 freuen.

Chipcount FT:
Marek Blaško – 1 364 000
Miro Lelek – 1 021 000
Ogoc Minh Hoang – 778 000
Shay Alfi – 475 000
Matúš Gabzdil – 413 000
Pieyre Maggi – 282 000
Yaniv Alfi – 256 000
Dmitri Dan – 204 000
Andriy Palyuga – 158 000

Payout FT:
1. 20.000€
2. 13.466€
3. 9.285€
4. 7.120€
5. 5.365€
6. 4.485€
7. 3.605€
8. 2.880€
9. 2.165€


9 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Schau
3 Jahre zuvor

Marek ist für die meisten schwer zu besiegen, wenn er nicht selber ausrastet und konzentriert bleibt.
Er ist auch insgesamt nicht mehr so ausfallend im Umgang mit den Dealern wie vor Jahren. Hat sich also insgesamt stark entwickelt. Weniger Testosteron ist also nicht immer schlecht. :-)) . Ein erfahrener Spieler mit guten reads.

Flic Flac
3 Jahre zuvor

Gute Einschätzung. Wobei ich ihn nicht einschätzen kann. Könnte aber mit verlieren und gewinnen zu tun haben und der Druck zu gewinnen wenn der Bestand.

Meine Meinung
3 Jahre zuvor

Guter Spieler-Schlechter verleirer für min 48 std

Schau
3 Jahre zuvor

So etwas wie gute Verlierer gibt es nicht wirklich.

Die Begrifflichkeiten sind schon lange irreführend obwohl die meisten ohne drüber wirklich nachzudenken es für gegeben hinnehmen.
Schlechter Verlierer bedeutet eigentlich bei genauerer Betrachtung, dass derjenige, der so bezeichnet wird an sich ein Verlierer ist. Das ist Marek nicht unbedingt.
Ein guter Verlierer, wäre demnach dann, derjenige, der ein Verlierer ist, und darin auch gut ist. Also es besonders überdurchschnittlich drauf hat am besten oder schnellsten zu Verlieren. :))) Gibt es mit Sicherheit auch ist aber in erster Instanz nicht besonders anstrebsam.

Was es nun häufiger folgerichtig in Wahrheit gibt, ist schlechtes bzw. ungeeignetes Verhalten/Benehmen beim Verlieren im allgemeinen. Und genau da hatte Marek wiegesagt starkes Defizit.

Die Tendenz seiner Entwicklung ging allerdings deutlich über die Jahre nach meiner Beobachtung in die richtige Richtung. Das ist gut und sollte auch von den meisten angestrebt und beibehalten werden.

Sicherlich gibt es wie von dir flic flac angedeutet viele verschiedene Ursachen bei und für die Entstehung derartig „unangenehmes Verhalten beim Verlieren“ wie es korrekterweise o.Ä. heissen sollte.

Also…Bravo…weiter so.

PeterB
3 Jahre zuvor

(edit) Ihr habt hier die Möglichkeit, Euch über unsere aktuellen Themen zu informieren, diese zu kommentieren und Euch mit anderen Spielern auszutauschen. Wir freuen uns über Eure konstruktive und kritische Auseinandersetzung mit den veröffentlichten Beiträgen, möchten aber darum bitten, allgemeine Umgangsformen zu beachten. Kommentare, deren Inhalt rechtswidrig, pornografisch, extremistisch, rassistisch, beleidigend, ruf- oder geschäftsschädigend ist oder zu einer Straftat auffordert, werden ohne Begründung gelöscht. Entfernt werden auch Kommentare, die ehrverletzende Äußerungen, sonstige strafbare Inhalte, Werbung oder gewerbliche Inhalte enthalten. Vielen Dank! Die PokerFirma.com-Redaktion

PeterB
3 Jahre zuvor

(edit) Ihr habt hier die Möglichkeit, Euch über unsere aktuellen Themen zu informieren, diese zu kommentieren und Euch mit anderen Spielern auszutauschen. Wir freuen uns über Eure konstruktive und kritische Auseinandersetzung mit den veröffentlichten Beiträgen, möchten aber darum bitten, allgemeine Umgangsformen zu beachten. Kommentare, deren Inhalt rechtswidrig, pornografisch, extremistisch, rassistisch, beleidigend, ruf- oder geschäftsschädigend ist oder zu einer Straftat auffordert, werden ohne Begründung gelöscht. Entfernt werden auch Kommentare, die ehrverletzende Äußerungen, sonstige strafbare Inhalte, Werbung oder gewerbliche Inhalte enthalten. Vielen Dank! Die PokerFirma.com-Redaktion

Schau
3 Jahre zuvor

Wow. :-)). Keine Ahnung was dein erster Kommentar beinhaltet, da es wohl zensiert wurde PeterB. Aber dein zweiter Kommentar deutet auf eine leichte Themenverwechslung hin. 8-))))
Aber dennoch Bravo…weiter so.

Flic Flac
3 Jahre zuvor

Peter? Alle guten Dinge sind drei…

Schau
3 Jahre zuvor

Achso !? . :-)))).
War also 2x das selbe wohl drin vom Peter !?. So schlimm war doch die hauchdünne :-)))) Themenswitch nicht, dass es zensiert werden müsste. Lasst doch mal etwas Leben in euren grauen Bude bringen solange da nicht wirklich was echtes zum Zensieren gibt. Ihr seit was das angeht wohl etwas übersensibel um es zu umschreiben. ;-)))). Bravo.weiter so.