News

Marty Smith als Host und Sieger bei Boylepoker

Kein Vergleich zu den riesigen Turnieren auf PokerStars oder Full Tilt, aber Marty Smith’ Sieg bei einem Omaha Event auf Boylepoker ist dennoch eine Meldung wert. Denn schließlich gewinnt der Host nur selten sein eigenes Turnier. Marty Smith hat es beim „Be Our Sponsered Pro“ Omaha Event geschafft.

Boylepoker spielt in einer Turnierserie ein Sponsor -Package aus. Insgesamt werden neun Online-Qualifikanten gesucht, die am 28. März im Dubliner Jackpot Club live um das Sponsoring-Package spielen werden. Es geht immerhin um die Buy-ins und Nebenkosten vom Irish Open 2009, dem Grosvenor UK PokerTour Main Event in Manchester und einem $1.500 World Series of Poker Event.

46 Spieler hatten die Qualifikationschance bei dem Omaha Event genutzt. Auch Gastgeber Marty Smith war mit dabei. Am Ende war es dann auch er, der dieses Turnier gewann. Natürlich wird er als Boylepoker Pro nicht am Live-Event teilnehmen, denn die Regel sieht vor, wenn der Host das Turnier gewinnt, das Ticket an den Zweitplatzierten geht.

Im konkreten Fall darf sich nun Noel Magner über dieses Ticket freuen. Er darf nun gegen die anderen acht Qualifikanten in Dublin antreten und um das Sponsor-Package spielen. Marty Smith hat auf jeden Fall vollstes Vertrauen, dass Noel Magner sich im Live-Turnier gut schlagen wird. Auf jeden Fall zählt Noel Magner schon mal zu den glücklichsten Zweitplatzierten. Man gewinnt ja schließlich nicht alle Tage den Hauptpreis, obwohl man das Turnier nicht gewonnen hat.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments