Pokerstars

Marvin Rettenmaier ist der Champion der France Poker Series

Er hat es geschafft. Titan Pro Marvin Rettenmaier ließ die Phalanx an Franzosen hinter sich und holte sich beim Grand Final der PokerStars France Poker Series (FPS) im Cercle Haussmann den Titel. € 244.036 war sein Triumph wert, was für ihn der bislang größte Live-Cash in seiner Karriere ist.

Sieben Franzosen und ein Deutscher, so sah der Final Table beim € 1800 + 200 No Limit Hold’em Event der FPS aus. Marvin Rettenmaier war Chipleader, als um 14 Uhr der Final Table startete. Knapp zwei Stunden sollte es dauern, ehe Stéphane Benadiba als erster den Tisch verlassen musste. Eine weitere Stunde sollte vergehen, bis Everest Pro Leonard Truche seinen Platz räumte. Er pushte mit gegen von Marvin Rettenmaier und musste sich mit Platz 7 begnügen. Für den Live-the-Dream Gewinner und Mitglied im Everest Team war es aber ein weiterer Final Table und auch sein bisher größter Live-Cash.

Marvin Rettenmaier hatte schon eine überlegene Führung aufgebaut, aber nun kam auch Basile Yaiche in Fahrt. Er eliminierte mit Jerome Hoen, der hielt. Am Flop , aber am River die Queen und damit die Straight für Basile. Nur fünf Minuten später schickte er mit seinen Pocket 6s auch Michael Bouaziz vom Tisch, der auf gesetzt hatte.

Die Chips von Julien Jolivet dagegen holte sich wieder Marvin. Julien pushte mit , Marvin callte mit . Am Board und damit saßen Marvin und Basile Yaiche im Heads-up. Marvin stapelte 8,6 Millionen vor sich, Basile 5,6 Millionen.

copyright pokerstars.frUnd dieses Heads-up spiegelte auch das Tempo am Final Table wider. Nach nur 15 Minuten war die Sache entschieden. Am Flop lag , Marvin spielt 235k, worauf Basile auf 680k raiste. Marvin ging auf 1.580k und Basile mit all-in. Marvin bezahlte mit für zwei Paar. Turn , River und Marvin Rettenmaier war der Sieger der FPS. Er wurde mit € 244.036 belohnt.

1. Marvin Rettenmaier € 244.036
2. Basile Yaiche € 153.000
3. Julien Jolivet € 86.200
4. Michaël Bouaziz € 57.800
5. Jérôme Hoen € 45.500
6. Alexandre Bonnin € 34.200
7. Léonard Truche € 24.400
8. Stéphane Benadiba € 18.100


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments