News

Marvin Rettenmaier und Heinz Kamutzki schaffen Tag 3 der WPT Venedig

0

Der zweite Tag beim € 3000 No Limit Hold’em Event der World Poker Tour (WPT) Venedig ist gespielt und nur noch 40 Spieler sind übrig. Sowohl Marvin Rettenmaier als auch Heinz Kamutzki haben den Tag erfolgreich beendet, Chiplader ist Wanny Piazza mit 373.500.

Mit 95 Spielern hatte Tag 2 begonnen, Chipleader war Andrea Dato. Neben Marvin und Heinz war auch Dominik Nitsche noch dabei. Für ihn endete die WPT Venedig allerdings, als er gegen Pocket Jacks das Nachsehen hatte.

Bei Marvin Rettenmaier dagegen fing Tag 2 gut an, denn mit :Ad: :Qd: konnte er sich die Chips von Luca Maccatrozzo holen, der :Kd: :8d: hielt. Am Flop :10d: :6d: :9s: gingen die Chips in die Mitte, der Turn :3d: brachte den Nut Flush für Marvin und damit auch die Chips von Maccatrozzo. Als er mit seinen Pocket Jacks am Board :7h: :9c: :9h: :2h: :Jc: das Full House traf, holte er sich einen weiteren großen Pot gegen Drilling 9.

Auch Heinz Kamutzki konnte sein Stack aufbauen. Mit :Qs: :Js: durfte er sich am Flop :10s: :7s: :6s: über den Flush freuen, sein Gegner hielt :As: :Kd: . Turn und River änderten nichts und Heinz durfte sich den Pot nehmen. Salvatore Bonavena dagegen musste seinen Platz räumen, als er mit Pocket 10s gegen :8h: :6h: am Flop :9h: :3h: :3d: all-in war und der Turn die :Qh: für seinen Gegner brachte.

Mit 40 Spielern war Tag 2 letztlich beendet, Wanny Piazza war Chipleader. Er hat eine klaren Vorsprung auf Taylor von Kriegenbergh mit 326.500. Marvin Rettenmaier ist mit seinen 258.000 in den Top 10, auch Heinz Kamutzki hat es in Tag 3 geschafft. Einen offiziellen Chipcount gibt es bislang nicht, sollte aber bald folgen, da Tag 3 bereits um 13 Uhr beginnt.

Update Chipcount:

Table One

Seat 1: Manuel Merlante – 32,000
Seat 2: Leonardo Berti – 139,100
Seat 3: Michele Caroli – 279,600
Seat 4: Wanny Piazza – 373,500
Seat 6: Andrea Dato – 282,500
Seat 7: Ronnie Bardah – 102,300
Seat 8: Xia Lin – 126,900
Seat 9: Massimiliano Rosa – 133,900

Table Two

Seat 1: Nicola Potenza – 85,100
Seat 2: Alejandro Sanchez – 217,400
Seat 3: Christopher Creus – 185,500
Seat 4: Umberto Calabro – 242,500
Seat 5: Luigi Sacca – 82,600
Seat 6: Alex Dovzhenko – 244,800
Seat 8: Taylor Von Kriegenbergh – 326,900
Seat 9: Leonard Domi – 142,600

Table Three

Seat 1: Steve O’Dwyer – 197,900
Seat 2: Arnaud Mattern – 175,000
Seat 3: Giuseppe Broccia – 128,800
Seat 4: Giovanni Rizzo – 147,200
Seat 5: Ernesto Damme – 92,800
Seat 6: Antonio Massi – 161,600
Seat 8: Marvin Rettenmaier – 326,000
Seat 9: Heinz Kamutzki – 135,900

Table Four

Seat 1: Dario Rusconi – 150,400
Seat 2: Alfonso Amendola – 98,000
Seat 3: Raffaele Bertolucci – 67,200
Seat 4: Rocco Palumbo – 107,700
Seat 5: Edoardo Alescio – 132,500
Seat 7: Salvatore Castorina – 71,400
Seat 8: Roberto Romanello – 167,100
Seat 9: Andrea Benelli – 180,400

Table Five

Seat 1: Fernando Cimaglia – 266,200
Seat 2: Loncois Byrd – 34,400
Seat 3: Dario Alioto – 127,700
Seat 5: Fabrizio Ortolomo – 84,000
Seat 6: Johan Guilbert – 151,000
Seat 7: Riccardo Marchini – 95,700
Seat 8: Luca Fiorini – 96,000
Seat 9: Nicola Ricciardelli – 215,300

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT