WPT

Matthew Waxman ist der WPT Champion 2018

0

Das $15.000 Tournament of Champions der World Poker Tour Season XVI ist entschieden. Matthew Waxman setzte sich im elitären 80 Teilnehmer starken Feld durch und sicherte sich so ein Preisgeld von $463.375.

Darren Elias war der Chipleader im Finale und hätte Geschichte schreiben können. Erst am Donnerstag hatte er sich seinen vierten WPT Titel bei der Bobby Baldwin Classic gesichert, nun hatte er den TOC Titel zum Greifen nahe. Durch seinen Doppelschlag an Tag 2 gingen nur fünf Spieler ins Finale, das ebenfalls in der neuen eSports Arena Las Vegas ausgetragen wurde.

In den ersten 50 Händen tat sich nicht wirklich viel – Darren Elias blieb vorne, David Benyamine war der Shortstack. Matt Waxman konnte dann aber mit dem Full House einen ggroßen Pot gegen Darren Elias gewinnen und sich in Führung bringen. Dafür schickte Darren Elias dann mit Pocket 7s Nick Schulman mit Pocket 4s als ersten vom Tisch. Das Board :4d: :Ah: :5d: :7d: :Jd: machte es spannend, am Ende gingen die Chips aber zu Elias.

Mit den Chips holte sich Darren Elias auch die Führung wieder. Er war es dann auch, der für den zweiten Seat open sorgte. David Benyamine ging im SB mit Pocket 7s all-in, Darren Elias callte im BB mit Pocket 5s. Das Board :Jh: :Qc: :10s: :5h: :4s: brachte das Set für Darren und Platz 4 für David.

Zu dritt am Tisch hielt Darren Elias mehr als die Hälfte der Chips und hatte den Sieg zum Greifen nahe. Doch dann konnte Matt Waxman mit Jacks die Queens auf dem Board :9h: :10h: :8c: :7h: :2c: zerstören und läutete damit einen Kurswechsel ein. Von da an ging bei Darren Elias nichts mehr zusammen und er fiel weiter zurück. Als Matas Cimbolas dann raiste, ging er mit :10c: :8c: all-in und Matas callte mit :As: :Ks: . Das Board :4d: :Ah: :5d: :5s: :9c: schickte Darren Elias mit Rang 3 vom Tisch und zerstörte den Traum vom doppelten Titelgewinn.

Im Heads-up hielt Matthew Waxman nun eine 2:1 Führung gegen Matas Cimbolas. Das Duell der beiden dauerte einige Zeit, aber Matas Cimbolas konnte nichts ausrichten. Ungefährdet lag Matt Waxman vorne und callte dann auch das All-in von Matas am Board :Kd: :2h: :Qs: :4s: :8h: . Matas zeigte :10h: .3s: für einen Bluff, Matt dagegen hielt :Qc: :7d: und konnte damit über den Sieg jubeln. Neben der Siegesprämie von $463.375 (inklusive $15.000 TOC Ticket fürs nächste Jahr) gab es auch noch eine Hublot Big Bang Unico Titanium Ceramic Uhr und eine $50.000 Mitgliedschaft bei JetSmarter.

Die WPT geht von 21. bis 26. Juli mit der WPT Gardens Festival in Season XVII, zuvor gibt es noch von 25. Juni bis 3. Juli die WPT 500 im Aria. Alle Infos unter wpt.com.

Rang Name Preisgeld
1 Matthew Waxman $463.375
2 Matas Cimbolas $265.590
3 Darren Elias $177.060
4 David Benyamine $123.045
5 Nick Schulman $89.290
6 J.C. Tran $67.800
7 Ryan Riess $53.985
8 Sam Panzica $45.175
9 Nam Le $39.840
10 Justin Young $39.840

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT