News

Max Heberer und Axel Chabicovsky gewinnen bei der Animazing Poker Challenge

Das letzte Wochenende stand Regensburg ganz im Zeichen der Animazing Poker Challenge. Partner Everest Poker hatte zwei WSOP-Packages spendiert und rund 850 Spieler kämpften um die zwei Tickets. Max Heberer und Axel Chabicovsky setzten sich durch und dürfen nach Las Vegas fliegen.

Animazing Poker Challenge

Man hatte mit deutlich mehr Spielern gerechnet, aber 850 Starter an einem Tag sind keine Kleinigkeit. Schauplatz des Spektakels war die RT-Halle in Regensburg, die bereits Pokerturnier-erprobt ist. Die Turnierleitung hatten wie gewohnt Stephan M. Kalhamer und Jürgen Bachmann inne. Sie sorgten für einen reibungslosen Ablauf und hatten stets das Geschehen im Auge.

286 Spieler hatten sich für das Finale qualifiziert, das am Sonntag Nachmittag startete. Viele Sachpreise gab es zu gewinnen, aber natürlich wollte jeder eines der beiden WSOP-Packages, die das Buy-in zu Event # 54 ($1.500), Flug und Unterkunft im Caesars beinhalten.

Als das Finale begann lag der Average bei 17.000. Der Chipleader hatte 41k vor sich stehen, der Shortstack gerade mal 2.500. Es wurde ein spannendes Finale, bei dem schlussendlich Max Heberer und Axel Chabicovsky als glückliche Gewinner übrig blieben. Sie dürfen nun nach Las Vegas fliegen und eine Woche lang WSOP-Luft schnuppern. Mit großen Starterfeldern kennen sich die beiden nun ja schon aus und vielleicht klappt das auch in Las Vegas mit dem Finale. Alleine gelassen werden die beiden in Las Vegas auf jeden Fall nicht, denn Ingrid und Detlef Erhard vom Animazing Gambler’s Store werden ebenso zur Unterstützung in Las Vegas vor Ort sein wie die Vertreter von Everest Poker Deutschland.

Alle Bilder von der Animazing Poker Challenge gibt es unter www.gamblerstore.de.


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Michael Hallmann
11 Jahre zuvor

War eine ganz nette Veranstaltung, Danke noch mal wegen dem Ticket.
Mich hat nur genervt das meine beiden Dealer fast alle anderen am Tisch kannten und Sidebets abgeschlossen haben… Außerdem hat der Dealer meinen Raise nicht anerkannt und das wars dann mit dem Turnier, wer geht schon einen Preflop Raise mit 42os mit…

Aber egal, es war ein netter Ausflug…