News

MCOP: Mateusz Moolhuizen holt den Main Event Auftakt

Der erste Flight beim € 2.750 + 250 Main Event der Master Classics of Poker (MCOP) im Holland Casino Amsterdam ist gespielt und Mateusz Moolhuizen ist der Chipleader.

Seit Start am 18. November sorgt die MCOP für volle Tische im Casino Amsterdam und das sollte sich auch beim € 3k Main Event nicht ändern. Mit 50.000 Chips und 60 Minuten Levels ging es in den ersten der beiden Flights, gleich 263 Entries wurden verzeichnet. Viele bekannte Gesichter wie Mateusz Moolhuizen, Jorryt van Hoof, Steve O’Dwyer, Michiel Brummelhuis, Tom Vogelsang, Marcel Luske, Teun Mulder oder auch Juha Helppi waren mit am Start, auch einige DACHs versuchten ihr Glück.

Nach zehn Levels war das Feld auf 84 Spieler geschrumpft und Mateusz Moolhuizen hatte sich mit 476.500 Chips klar die Führung vor Jorryt van Hoof mit 375.500 gesichert. Auch einige DACHs haben den Cut überstanden, wobei der Chip Count aktuell nicht vollständig ist. Der (französische) Schweizer Alexandre Vuilleumier mischt mit 338.500 Chips ganz vorne mit.

Heute geht es in Tag 1B zu denselben Konditionen, morgen folgt dann bereits Tag 2 für alle verbliebenen Spieler.

Pokercity.nl ist der exklusive Partner der Holland Casinos und hält Euch die ganze Woche mit den Live-Updates auf dem Laufenden. Die Anmeldung und weitere Infos rund um Pokerangebot der Holland Casinos findet Ihr unter hollandcasino.nl.

Chip Count 1A (unvollständig):

Rang Name Chip Count
1 Mateusz Moolhuizen 476.500
2 Jorryt van Hoof 375.500
3 Phong Thanh Pham 360.000
4 Emanuele De Lemmi 346.500
5 Alexandre Vuilleumier 338.500
6 Michel Molenaar 333.500
7 V. Papadvis 301.000
8 David Hu 299.500
9 Martin Paap 299.000
10 Hans Bosman 281.000
11 Teun Mulder 276.000
12 Daniel Rosero Ramirez 262.500
13 Ayata Murat 256.500
14 Nick Ruhe 256.000
15 Hielke Jaarsma 247.000
16 Ruben Zurilla 233.500
17 Ruurd Nauta 233.000
18 Michael Heunks 226.100
19 Noah Boeken 213.000
20 Murat Erkmen 212.000
21 Peter Bosen 206.000
22 Elian Michielse 204.000
23 Bayer Demirci 200.000
24 Helge Rahber Pedersen 198.000
25 Michael Bartov 197.000
26 Dick Spiegelberg 195.000
27 Roope Tarmi 193.000
28 C. Schnier 191.000
29 Firoz Mangroe 181.500
30 Tori Kaukva 174.500
31 Thijs Menco 173.000
32 Pawel Lukasiak 162.000
33 Gilles Simon 157.500
34 Rens Pleijster 155.000
35 Erkan Kurum 151.000
36 Hessel van der Kolk 148.000
37 Willem de Jong 147.000
38 Aliaksei Boika 142.500
39 Carmine d’Antuono 141.000
40 Matias Arosuo 140.000
41 Thomas de Rooij 138.000
42 Tom Vogelsang 131.000
43 Camilla Reventlow 131.000
44 Tobias Peters 127.000
45 Raoul Refos 125.000
46 Roelof Pepping 118.000
47 Abdelhakim Zoufri 117.000
48 Nino Pansier 116.500
49 Fabian Schenk 114.500
50 Sandu Dumitru 109.500
51 Fabio Peluso 109.500
52 Iman Ghashayar 109.000
53 Rachid Ben Cherif 109.000
54 Marcel Luske 98.000
55 Steve Wong 97.000
56 Siew Kuan Loi 96.000
57 Jan van der Stroom 93.500
58 Jorn Driessen 83.500
59 Julien Nuijten 83.500
60 Eli Fisz 82.000
61 Daan van Leeuwen 82.000
62 Mark Radoja 74.000
63 Willem Vosters 71.500
64 Albert Hoekendijk 68.500
65 Jelle Moene 64.000
66 Jan-Willem Kamps 46.500
67 Henok Tekle Mariam 35.500
68 Clayde Terlaan 34.000


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments