Montesino

MegaPokerSeries gastiert zum fünften Mal im Montesino Wien

Seit 2012 gibt es die MegaPokerSeries und nun gastiert die Deepstack Series bereits zum fünften Mal im Montesino Wien. Von 27. bis 31. Januar wird das € 800 Main Event gespielt, heute Dienstag, den 26. Januar, gibt es noch ein € 60 Super Satellite, bei dem sieben Tickets garantiert werden.

Die MPS begeistert seit Jahren Deepstack Freunde. Das Buy-In wurde im letzten Jahr auf € 800 erhöht, dafür gab es aber mit 80.000 Chips noch mehr Starting Stack. Bei einer Leveldauer von 60 bzw. 75 Minuten bleibt reichlich Zeit zum Taktieren und so folgen Spieler aus ganz Europa der Tour.

Die Stopps im Montesino Wien waren stets gut besucht:

Jahr Teilnehmer Preispool Sieger Preisgeld
2012 390 273.000 € Csaba Bago 58.770 €
2013 443 310.000 € Marian Fridrich 54.000 €
2014 495 336.105 € Thomas Taubenschuss 27.295 € *
2015 443 297.700 € Andelo Bozic 52.700 €

Auch in diesem Jahr sind die Erwartungen entsprechend hoch. € 50.000 werden für den Sieger garantiert, und so gibt es auch den finanziellen Anreiz, am Turnier teilzunehmen. Morgen Mittwoch, den 27. Januar, um 16 Uhr startet das € 800 Main Event, ein Re-Entry ist erlaubt. Tag 1B folgt am Donnerstag zu denselben Konditionen. Am Freitag, den 29. Januar, gehen alle verbliebenen Spieler um 14 Uhr in Tag 2, auch Tag 3 am Samstag beginnt bereits um 14 Uhr. Das Finale wird am Sonntag, den 31. Januar, ebenfalls  um 14 Uhr gestartet. An allen Turniertagen gibt es einen Livestream und natürlich auch wieder den Liveblog hier auf Pokerfirma.

Vier Side Events mit Buy-Ins zwischen € 110 und € 440 werden angeboten, wobei die zweitägigen No Limit Hold’em Turniere mit einem Buy-in von € 440 bzw. € 330 sich ebenfalls sehen lassen können.

Nicht nur für die Side Events, sondern natürlich auch für das Main Event gibt es noch Satellites, um sich für kleines Geld zum Buy-In zu spielen. Heute Abend wird um 19 Uhr das € 60 Satellite gestartet. Gespielt wird mit unlimited Rebuys und Add-On, sieben € 800 Tickets werden garantiert. Dasselbe Satellite gibt es auch morgen Mittwoch.

Alle Infos rund um die MPS findet Ihr unter montesino.at.

MPS_201601_Timeline


4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Pipo
5 Jahre zuvor

Was kostet das re entry ?

Pipo
5 Jahre zuvor

Das buy in wurde erhöht !!!!!!!! Ich glaube eher das fee wurde erhöht und darum steht nirgends was das re entry kostet

Pipo2
5 Jahre zuvor

Lieber Pipo,

Es tut mir leid das du überall eine Verschwörung siehst… Das fee steht wo glaubst du wohl? Auf der website der mps! Da staunst du 😉 es ist 720+80, ob du das fee beim re entry wieder zahlst weiß ich nicht…

Aber weißt du was? Das kann man erfragen!
In rozvadov zb zahlt man es auch beim re entry…

Und die 800 sind mittlerweile nicht mehr neu..

Früher war es 700+70 und ja das war anteilsmäßig minimal geringer aber vielleicht ist das etwas wovon beide seiten profitieren?! Wäre das möglich?

Schon mal überlegt das dieses turnier für sein buy in eine zu tiefe struktur hat, daher ist auch eine minimaler anstieg des preisgeldesvon vorteil und ein anstieg des fees vielleicht von nöten…

Im verhältnis zu den tagesturnieren in dencasinos ist das fee hier ein witz…

Lg pipo2

Pipo
5 Jahre zuvor

Beide Seiten profitieren ? Von 30 Euro mehr werden 10 Euro abgezwickt also 33 Prozent ! Da sieht man wie sich die Spieler verarschen lassen. Aber wie gesagt,ich verstehe das es nicht mehr extra als buy in und fee angegeben wird. Vielleicht würden dann andere auch zu rechnen beginnen.