News

MGM Resorts will Basketballteam nach Las Vegas holen

0

Las Vegas wird nächstes Jahr ein professionelles Eishockeyteam bekommen. Obendrein gibt es die Hoffnung, dass die Oakland Raiders nach Sin City ziehen. Nun gibt e noch Bemühungen ein Basketballteam für die Stadt zu gewinnen.

Obwohl Las Vegas eine der bekanntesten Metropolen ist, so fehlt dem Touristenmagnet ein professionelles Sportteam. Dies wird sich nun ändern. In diesem Sommer gab es die offizielle Zusage seitens der NHL (National Hockey League), dass Las Vegas bei der Ligaerweiterung 2017/18 eine Mannschaft bekommt.

Doch damit nicht genug. In einem Radiointerview mit dem Sender KNPR (K Nevada Public Radio) sprach Jim Murren über seine Bemühungen, ein Team der NBA nach Sin City zu holen. Der CEO von MGM Resorts wollte nicht in Details gehen, doch da die Basketballliga derzeit keine Ligaerweiterung plant, müsste hierfür ein bestehendes Team umziehen. Gespielt werden soll in der T-Mobile Arena, die in diesem April eröffnete und von MGM mitfinanziert wurde. Das komplett überdachte Stadion bietet bis zu 20.000 Zuschauern Platz und wird ab nächstem Jahr Heimat des Eishockeyteams sein.

Wie wir bereits mehrfach berichteten, so hat auch Footballteam-Besitzer Mark Davies ein Auge auf Las Vegas geworfen. Erst vergangene Woche hat Gouverneur Brian Sandoval ein Gesetz unterzeichnet, welches den Bau eines neuen Stadions durch öffentliche Gelder ermöglicht. Ebenfalls auf der ‚Vielleicht‘-Liste steht ein Fußballteam der MLS. Niemand Geringeres als David Beckham hat sich für ein Team in Las Vegas ausgesprochen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT