Michael Chmelicek gewinnt das dritte German Poker Days Main Event

Zum dritten Mal dieses Jahr war German Poker Days im King’s Rozvadov zu Gast. Mit 936 Entries beim € 155 + 20 Main Event konnte ein Preispool von € 137.826 ausgespielt werden. Entschieden wurde das Turnier am Ende durch einen Deal der letzten drei Spieler.

Mit 322 Spielern und Alireza Panahandeh war es gestern Sonntag, den 4. September, bereits um 12 Uhr ins Finale gegangen. Das erste Ziel waren die 95 Geldränge und obwohl es recht rasch zur Sache ging, sollte es ein wenig dauern. Auf der Bubble selbst waren drei Spieler all-in. Zwei schafften den Double-up, der dritte ging leer aus, während alle verbliebenen nun zumindest € 407 sicher hatten.

Die anfänglichen Chipleader, Alireza Panahandeh und auch Ragnar, schaffte es nicht an den Final Table. An diesem konnte mit „Janja“ aber die letzte Lady im Turnier Platz nehmen. Sie landete letztlich auf Rang 4 für € 8.890. Nach ihrem Ausscheiden einigten sich die letzten drei Spieler auf einen Deal. € 600 und der Pokal wurden noch ausgespielt. Michael Chmelicek, der schon als Chipleader am Final Table Platz genommen hatte, konnte sich am Ende auch den Sieg sichern, wofür er mit € 19.246 belohnt wurde.

Das nächste Highlight im King’s steht schon bevor, am Mittwoch starten die Hochgepokert Masters. Beim € 440 Main Event warten € 222.000 als garantierter Preispool – und auch der Pokerfirma-Hochgepokert Battle. Mitmachen und Pokerfirma unterstützen kann sich in dem Fall doppelt lohnen.

Alle Infos findet Ihr unter pokerroomkings.com.

GPD Festival Main Event Sieger

Rang Vorname Name Nation Preisgeld Deal
1 Michael Chmelicek Germany 26.297 € 19.246 €
2 Einius Jurgevičius Lithuania 16.236 € 17.131 €
3 Mendor Berisha Germany 11.605 € 17.739 €
4 Janja Germany 8.890 €
5 Naithan Weigh Netherlands 7.043 €
6 Lars Filster Germany 5.485 €
7 COLD4 Germany 3.997 €
8 Cappu Germany 2.732 €
9 Marko Simic Germany 2.164 €
10 Mustafa Kazan Germany 1.764 €
11 Joe Germany 1.764 €
12 Christian Heckenast Austria 1.460 €
13 Alireza Panahandeh Germany 1.460 €
14 Billy Schneeberger Germany 1.322 €
15 Gerhard Häcki Germany 1.322 €
16 KEKO Germany 1.184 €
17 Karel Fischer Czech Republic 1.184 €
18 Martin Tausch Germany 1.046 €
19 Mathias Eden Germany 1.046 €
20 Christian Andreas Rau Germany 1.046 €
21 Ragnar Czech Republic 908 €
22 Thomas Karbach Germany 908 €
23 Ronald Eichler Germany 908 €
24 Dschakalaka Germany 779 €
25 David Poole Germany 779 €
26 Black Viper Germany 779 €
27 Florencio Martin Ramirez Germany 779 €
28 Andreas Kühn Germany 682 €
29 Robert Santino Grimm Germany 682 €
30 Stephan Rieger Germany 682 €
31 Mikkel Pedersen Germany 682 €
32 Antonín Felfel Czech Republic 600 €
33 Enno Nils Evers Germany 600 €
34 Saman Rezapour Iraq 600 €
35 Michal Kašpírek Czech Republic 600 €
36 Sven Rieken Germany 600 €
37 Tim Pamuk Germany 600 €
38 Jens Gassen Germany 600 €
39 David Klimek Austria 600 €
40 Christian Krappmann Germany 517 €
41 Wobblerman Germany 517 €
42 Jeffrey Gregor Germany 517 €
43 Jannik Hartstang Germany 517 €
44 Richard Kingston Germany 517 €
45 Kai Herrmann Germany 517 €
46 Filip Muzolf Poland 517 €
47 Poker Monster Germany 517 €
48 Michael Kuschel Germany 517 €
49 Ewald Freiheit Germany 517 €
50 Dirk Schröter Germany 517 €
51 Nico Seghorn Germany 517 €
52 Alessandro Pierino Pompeo Switzerland 517 €
53 Tobias Pauling Germany 517 €
54 ANTIFRAGIL Germany 517 €
55 Roman Barták Czech Republic 517 €
56 Horst Joachim Lukas Germany 462 €
57 Wolfgang Bennewitz Germany 462 €
58 Alexander Ulrich Germany 462 €
59 MR. B. BLUE Germany 462 €
60 Sascha Unertl Germany 462 €
61 Torsten Sebastian Riedl Germany 462 €
62 Norbert Hurych Germany 462 €
63 SCHELLI Germany 462 €
64 Kevin Matthew Nelson Germany 462 €
65 Christian Scheuerer Germany 462 €
66 Hans Weinhappl Austria 462 €
67 Michael Andreas Gausmann Germany 462 €
68 Jimmy Germany 462 €
69 Jan Hájek Czech Republic 462 €
70 Jiří Hvězda Czech Republic 462 €
71 Matthias Orak Germany 462 €
72 Michal Marian Skalski Poland 407 €
73 Michael Fischer Germany 407 €
74 Wulf-Tobias Graaf Germany 407 €
75 Daniel Döhler Germany 407 €
76 Claudio Filippin Netherlands 407 €
77 Adrian Duldner Germany 407 €
78 Olaf Sprung Germany 407 €
79 Pavel Šourek Czech Republic 407 €
80 Thorsten Muck Germany 407 €
81 Gerhard Bastin Germany 407 €
82 Deniz Sinanmis Germany 407 €
83 Daniel Graß Germany 407 €
84 Herbert Maurer Germany 407 €
85 Arthur Meier Switzerland 407 €
86 Francone Maccaroni Germany 407 €
87 Alexander Weiler Germany 407 €
88 Roland Jakubiak Poland 407 €
89 Radek Bičiště Czech Republic 407 €
90 Ralf Nattke Germany 407 €
91 Brigitte Klotzin Germany 407 €
92 Reinhold Josef Dona Germany 407 €
93 Günter Riedl Austria 407 €
94 Lars Jurgens Germany 407 €
95 Patrick Danzer Germany 407 €

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments