Michael Forster holt die Hochgepokert Masters für Pokerfirma

Pokerfirma-Leser sind die besseren Pokerspieler. Wir wussten das ja schon, aber Michael Forster hat es auch unter Beweis gestellt. Beim € 440 Main Event der Hochgepokert Masters im King’s setzte er sich nach einem Deal durch und kassierte die Siegesprämie von € 35.933.

Elf der 422 Entries waren gestern, den 12. September, ins Finale gestartet, Michael Forster war der Chipleader. Der Großteil des € 222.000 Preispools wurde noch verteilt, auf den Sieger warteten € 40.926. Schnell war der Final Table erreicht. Nachdem Robert Obrtlik mit an von Panda scheiterte und auf Platz 10 ausschied, nahmen die letzten neun Spieler am Final Table Platz..

Robert Hana hatte zu dem Zeitpunkt knapp vor Michael Forster den Chiplead. Riko Swen Köhn musste gleich wieder gehen, als er mit an von Kalko scheiterte. Robert Hana konnte anschließend verdoppeln und sich mit den Assen die Chips von Mike Brandau mit holen.

Auch Marc Andre Fürstenau lief mit gegen Asse und musste sich mit Rang 7 begnügen. Robert Hana dagegen war mit erfolgreich, er fing den „Panda“ mit ein. Michael Forster war mit Pocket 9s gegen von Kalko erfolgreich, das Board .

Zu viert am Tisch war Hashemi Siah der Shortstack und letztlich landete er auch auf Rang 4. Viktor Langlitz konnte sich die klare Führung mit doppelt so vielen Chips wie Robert Hana sichern, während Michael Forster abgeschlagen zurücklag. Dann aber konnte Michael verdoppeln und keine halbe Stunde später war er der klare Chipleader. Er war es dann auch, der mit Pocket 5s Robert Hana mit auf Rang 3 nach Hause schickte.

Es wurde ein Deal diskutiert, zunächst fand man aber keine Einigung. Dann aber sicherten sich Michael Forster und Viktor Langlitz jeweils € 30.933, weitere € 5.000 blieben im Pot. Im Heads-up ließ Michael Forster keinen Zweifel aufkommen, wer dieses Turnier gewinnen würde und letztlich holte er sich mit auch die letzten Chips von Viktor mit . Das Board brachte gleich zwei Paar für Michael und damit den Sieg bei den Hochgepokert Masters.

Mit seinem Sieg hat sich Michael nicht nur die Siegesprämie von € 35.933 geholt, er erhielt von Pokerfirma auch das Buy-In von € 440 zurück. Und weil er das eigentlich unmögliche geschafft und tatsächlich das Turnier gewonnen hat, gibt es auch noch ein Ticket für das nächste Pokerfirma Turnier.

Jan-Peter Jachtmann sieht unsere Last Longer Bet nicht ganz so entspannt, weil Michael an Tag 1A den Patch gewechselt hat, um doch an der Heads-up Challenge teilnehmen zu können. Zwar verstieß das nicht gegen die von uns aufgestellten Regeln der Last Longer Bet, aber wir wollen mal nicht so sein und ihn ohne Pokerfirma Patch bei der nächsten Cashkings Sitzung davonkommen lassen. Vielleicht fällt uns ja noch etwas anderes ein, um zumindest noch einen kleinen Wetteinsatz von JPJ zu bekommen.

Im King’s sind die Hochgepokert Masters quasi schon wieder Geschichte, denn am kommenden Wochenende heißt es „Die Holländer kommen“. Gleich wieder liegen € 200.000 im Pot, das Buy-In der Dutch Classic ist bei € 399. Infos unter pokerroomkings.com.

12-09-2016-hochgepokert-masters-winner-michael-forster-700x467

Rang Vorname Name Nation Preisgeld Deal
1 Michael Forster Germany € 40.926 € 35.933
2 Viktor Langlitz Germany € 25.941 € 30.933
3 Robert Hána Czech Republic € 18.749
4 Mohammad Hashemi Siah Bidi Germany € 15.164
5 Kalko Germany € 12.000
6 Panda S Germany € 9.237
7 Marc André Fürstenau Germany € 6.875
8 Michael Brandau Germany € 4.977
9 Riko Swen Köhn Germany € 4.028
10 Robert Obrtlík Slovakia € 3.332
11 Lukáš Jebavý Czech Republic € 3.332
12 NONAME Switzerland € 2.889
13 Janathan Klüpfel Germany € 2.889
14 Ivo Donev Austria € 2.552
15 Roman Cieslik Germany € 2.552
16 Serif Gözegir Germany € 2.299
17 Daniel Assia Germany € 2.299
18 Sevilka Russian Federation € 2.088
19 Siamak Tooran Germany € 2.088
20 2low2BeAPro Germany € 2.088
21 Ronny Voth Germany € 1.877
22 Martin Sedláček Slovakia € 1.877
23 Jens Steuber Germany € 1.877
24 Mathias Neuhold Germany € 1.666
25 Scott Hanna Czech Republic € 1.666
26 Minus-4ever Germany € 1.666
27 Karol Radomski Poland € 1.666
28 Stian Knutsen Norway € 1.455
29 Juraj Sosovicka Slovakia € 1.455
30 Jörg Wilfried Müller Germany € 1.455
31 Roman Barták Czech Republic € 1.455
32 Lefty Germany € 1.244
33 Black Swan Germany € 1.244
34 Jan-Peter Jachtmann Germany € 1.244
35 Janja Germany € 1.244
36 Cyborg Germany € 1.244
37 NONAME Germany € 1.244
38 Goofy Germany € 1.244
39 Björn Schröck Germany € 1.244
40 Jaroslaw Szyndler Poland € 1.033
41 Hami Germany € 1.033
42 Anastasios Mastroudis Germany € 1.033
43 Mutschi58 Germany € 1.033
44 Michael Koran Switzerland € 1.033
45 Nemo Germany € 1.033
46 Nik-the-quick Germany € 1.033
47 Antonín Felfel Czech Republic € 1.033
48 Armin Seyfi Germany € 1.033
49 Petr Šubík Czech Republic € 1.033
50 Patrick Varnhold Germany € 1.033
51 Günther Rettel Germany € 1.033
52 Pavel Šourek Czech Republic € 1.033
53 Bananen Bieger Germany € 1.033
54 Alex C. Germany € 1.033
55 Peter Otten Germany € 1.033

13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Blödsinnmasters
4 Jahre zuvor

Die besten Artikeln und die besten Leser und die aller besten Spieler. Was für ein Quatsch von vorn bis hinten.. Der Typ war einer der grössten Poker Ahnungslosen der jemals an einem gestreamten Finaltable gessesen hat. Glückwunsch an den gesamten Fishfirma samt der doppelten fake Pferd bei der Wette. Rosi du hast die Wette eigentlich verloren. Aber war klar das hier am nächsten Tag sowas zu Lesen geben wird. Schwachsinn deluxe

Seti
4 Jahre zuvor

Glückwunsch! 🙂

wir haben es ja alle gewusst …

WTF
4 Jahre zuvor

Der Typ ist so eine Nit und ein Fish… Fold AT 5-handed gegen openshove 6BB vom Button als SB, Fold 99 5-handed gegen openshove 8 BB vom Button als SB aber call 99 nach seinem openraise aus UTG auf 2,x BB und anschließendem 3-Bet-shove vom Cut-Off mit ~12BB ebenfalls 5-Handed… Klar kann und sollte man das callen, aber wenn man vorher so Moneyscared ist und gegen den absoluten Smallstack nach den openshoves vom Button folded, muss man gegen den 3-Bet-shove Instafolden, zumal der Cut-Off ziemlich Tight gespielt hat… Wenn das ein Repräsentant von Pokerfirma sein soll, ist das eher ein Armutszeugnis, auch wenn er anschließend gewonnen hat…

mike
4 Jahre zuvor
Reply to  WTF

Genau deswegen hat er auch gewonnen,weil er genau diese Hände gefoldet hat!!!

Na Super
4 Jahre zuvor

Allein schon der Titel (facepalm) : Er holt es für Pokerfirma. Ja genau. Mega Schwachsinn. Sponsert ihn doch für ein Paar 1k+ events von vornherein in der Zukunft euren Pokerfirma (ich wechsle mal eben den patch) Winner. Oder noch besser staked ihn für EPT oder Wsop. Gehört ja schliesslich zu den besten der besten vom Pokerfirma Truppe.

Flic Flac
4 Jahre zuvor

@Wtf
In dein Post hab ich glatt überlesen das es sich um ein Spiel handelt. Ein Spiel mit regeln. Aber sicherlich kein Spiel mit muss. Jetzt muss er das machen oder nun muss er das machen weil wtf es so sieht. Fakt ist. Du bist zu steif in deiner Sache und der gute Fisch der nix musste sondern sein Spiel spielte hat nun sicherlich mehr scheine in de Tasche als du in dein sparstrumpf. Glückwunsch pokerfirma für die gelungene promo. Also ich lese hier nun öfters ?

Jörg Hesse
4 Jahre zuvor

Man seid ihr alle unterbelichtet. Natürlich war dieser Wettkampf vom Kings inziniert um die unterirdischen Zahlen etwas zu pushen. Denkt hier jemand, dass Pokerfirma das Buyin zahlt? Alles aus Leons Tasche. Beide Newsseiten gehören dem doch schon lange. Hockepocke hat er dem Asiaten abgekauft. Der hat wiederum den Erlös beim Leon in die Automaten gedonnert.
Rosi arbeitet mittlerweile für das Kings, also wird Leon die Pokerfirma auch gekauft haben. So erspart man sich schlechte Presse.

Peter Kontinent
4 Jahre zuvor

Man muss ja nicht in allem zustimmen, was der Gartenbach so sagt. Aber sein „Bettnässer“ ist mehr als zutreffend !

Flic Flac
4 Jahre zuvor

Jörg warum so allgemein? Für mich war das ein Wettbewerb von zwei Poker news Seiten. Wem die gehören, mir doch wurscht. Wichtig war für mich als Leser welche im Turnier als Sieger vertreten ist. Nun kannst auch du deine leuchte wieder einschalten ?

Flic Flac
4 Jahre zuvor

Trotzdem sehr geil die Story vom Asiaten. Kaum zu glauben das es solche Menschen gibt. Der wollte bestimmt nur den Zoll beeinflussen und schrumpfte sein Erlös mit Absicht. ?

Manfred
4 Jahre zuvor

(edit) Ihr habt hier die Möglichkeit, Euch über unsere aktuellen Themen zu informieren, diese zu kommentieren und Euch mit anderen Spielern auszutauschen. Wir freuen uns über Eure konstruktive und kritische Auseinandersetzung mit den veröffentlichten Beiträgen, möchten aber darum bitten, allgemeine Umgangsformen zu beachten. Kommentare, deren Inhalt rechtswidrig, pornografisch, extremistisch, rassistisch, beleidigend, ruf- oder geschäftsschädigend ist oder zu einer Straftat auffordert, werden ohne Begründung gelöscht. Entfernt werden auch Kommentare, die ehrverletzende Äußerungen, sonstige strafbare Inhalte, Werbung oder gewerbliche Inhalte enthalten. Vielen Dank! Die PokerFirma.com-Redaktion

Jörg Hesse
4 Jahre zuvor

(edit) Ihr habt hier die Möglichkeit, Euch über unsere aktuellen Themen zu informieren, diese zu kommentieren und Euch mit anderen Spielern auszutauschen. Wir freuen uns über Eure konstruktive und kritische Auseinandersetzung mit den veröffentlichten Beiträgen, möchten aber darum bitten, allgemeine Umgangsformen zu beachten. Kommentare, deren Inhalt rechtswidrig, pornografisch, extremistisch, rassistisch, beleidigend, ruf- oder geschäftsschädigend ist oder zu einer Straftat auffordert, werden ohne Begründung gelöscht. Entfernt werden auch Kommentare, die ehrverletzende Äußerungen, sonstige strafbare Inhalte, Werbung oder gewerbliche Inhalte enthalten. Vielen Dank! Die PokerFirma.com-Redaktion