PokerfloorBerlin

Michael Steinke siegt nach Deal beim Triple A Main Event in Berlin

1

Ein Deal der letzten sechs Spieler brachte am Sonntag, den 10. Dezember, die Entscheidung dem € 303 + 30 Main Event der Triple A Series in Berlin. Michael Steinke sicherte sich als Chipleader mit € 26.500 den größten Anteil vom Preisgeld und feierte seinen zweiten Sieg bei dieser Serie, nachdem er bereits im Dezember 2016 gewonnen hatte.

Michael Steinke siegt nach Deal beim Triple A Main Event in Berlin41 Spieler von 600 Entries traten am Finaltag an und jeder hatte bereits € 710 Preisgeld sicher. Gleich im ersten Level des Tages verabschiedeten sich 14 Spieler, erst danach wurde es etwas ruhiger. Bob hatte das Feld als Chipleader in den Tag geführt und er war auch zur ersten Pause noch vorne. Für Andre Elstermann endete der Traum vom dritten Sieg bei der Triple A Series auf Platz 13, nachdem ihm Schakal die letzten Chips abnahm.

Der letzte Bubble Boy in dem Turnier wurde Aston, er durfte nicht am Finaltisch Platz nehmen, weil die Fünfer von Pokain gegen :Kd: :9s: hielten. Die letzten zehn Spieler hatten gerade Platz genommen und nur wenige Hände später durften Stackattack und A. Kanaan wieder gehen. Der nächste Berliner Regular ging auf Platz 8, Stone Wall Jackson lief mit :Ah: :9d: in die Könige von Michael Steinke und fand keine Hilfe im Board.

Zu siebt gab es erste Gespräche über einen Deal, eine Einigung konnte man jedoch nicht erzielen. Das Feld lag eng zusammen und Bob sorgte dann ungewollt für eine Vorentscheidung. Er verlor seinen gesamten Stack mit :Ad: :Qh: auf einem 10-High Board an Michael Steinke, der dessen All-in mit Jacks callte und so einen klaren Chiplead hatte. Danach wurden noch einige Hände gespielt, aber das Feld blieb letztlich nah zusammen.

Erneut wurde ein Deal verhandelt und da wurde man sich dann auch einig. Michael Steinke hatte die meisten Chips und erhielt € 26.500 Siegprämie. Dahinter waren die Chipstände so eng zusammen, dasa Pakain, Schakal, FX und H. Warkow mit jeweils € 16.930 vom Tisch gingen. Der Deutsche Poker Meister Dr. Big wurde mit € 14.430 belohnt. Von der Spielbank Berlin erhielten dann noch alle sechs Spieler die Berliner Bären Trophy als Zugabe.

Die nächste Triple A Series ist noch nicht terminiert, jetzt geht es erstmal weiter mit den Tagesturnieren. Das nächste große Poker Highlight ist dann die World Poker Tour ab 5. Januar 2018 am Potsdamer Platz. Alle Infos findet Ihr unter spielbank-berlin.de.

PlatzNachnameAuszahlungDeal
1STEINKE, M.37.950 €26.500 €
2POKAIN23.615 €16.930 €
3SCHAKAL17.270 €16.930 €
4FX12.815 €16.930 €
5WARKOW, H.9.635 €16.930 €
6DR. BIG7.365 €14.430 €
7BOB5.690 € 
8STONE WALL JACKSON4.455 € 
9KANAAN, A.3.545 € 
10STACKATTACK2.855 € 
11ASTON2.855 € 
12ELDARAS2.855 € 
13ANDRE2.325 € 
14KTH2.325 € 
15ONAT, D.2.325 € 
16FRANKLIN1.925 € 
173KINGS1.925 € 
18DINIC, G.1.925 € 
19FOLLI1.600 € 
20SIEMUND, P.1.600 € 
21NN1.600 € 
22JÜRGEN B.1.365 € 
23Sean McLeod1.365 € 
24GASHI, M.1.365 € 
25GAMMERT1.165 € 
26PAWOLKA, D.1.165 € 
27YAVUZ, Y.1.165 € 
28KOZIOL1.020 € 
29M.YNOCK1.020 € 
30CATALDEGIRMEN, A.1.020 € 
31KABELSKI, D.890 € 
32ROMERO RECHE, P.890 € 
33NARA, S.890 € 
34VITO780 € 
35KFD780 € 
36BON VOVAGE780 € 
37STRAUCH, G.710 € 
38ANDRIUS710 € 
39PACUKONIS710 € 
40CHRIS41710 € 
41Szymme710 € 
42BEL, E.710 € 
43NN710 € 
44OTT, S.710 € 
45GENTILE, L.710 € 
46MALPRICHT, B.655 € 
47OSCAR655 € 
48KONTRA KA655 € 
49DIREKTOR655 € 
50PEDERSEN655 € 
51DER TÜRKE655 € 
52TEUFELSKERL655 € 
53CORONGIU, S.655 € 
54MUBBLE91655 € 
55M. LEHMANN600 € 
56SCHMITSDORF, M.600 € 
57TAMIM, M.600 € 
58STAISCH, R.600 € 
59LERZER, T.600 € 
60ANDERSEN, B.600 € 
61NIKOLAUS600 € 
62ROB600 € 
63FALK, G.600 € 

 

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT