Partypoker

MILLIONS Online: Daniel Dvoress führt beim Main Event, Julien Sitbon holt das Warm-up

Die $5.000.000 Preisgeldgarantie beim $5.300 Main Event der partypoker MILLIONS Online 2021 ist geknackt, Daniel Dvoress ist der Chipleader nach den Starttagen. Beim $1.050 Warm-up schnappte sich Julien Sitbon den Sieg.

Der gestrige Sonntag stand natürlich ganz im Zeichen des Main Events. Schon der erste Flight eine Woche zuvor hatte mehr als die Hälfte der Preisgeldgarantie eingespielt, mit weiteren 493 Entries kam man insgesamt auf 1.084 Entries und das wiederum bedeutete einen Preispool von $5.420.000. Gespielt wurde auch gestern wieder bis zum Erreichen der Geldränge, was 74 Spielern entsprach. Peter Jetten holte den Tagessieg, der Ungar Viktor Zsemlye kam als bester „Österreicher“ auf Rang 4, Manuel Fritz sicherte sich Rang 11 in der Tageswertung. Insgesamt sind 160 Spieler für Tag 2 heute qualifiziert, die Gesamtführung hält nach wie vor Daniel Dvoress. Viktor startet von Rang 14 aus, Manuel Fritz von Rang 25 und Oliver Weis von Rang 29. Christian Rudolph liegt aktuell auf Rang 35, einige weitere DACHs sind in Tag 2 dabei. Alle haben $10.695 als Preisgeld sicher, auf den Sieger warten am Mittwoch $892.274, aber bis dahin ist es noch ein langer Weg.

Neben dem Main Event ging es in die letzten Heats beim $1.050 Warm-up und dem $109 Warm-up Mini. Bei beiden Turnieren waren die Preisgeldgarantien schon in Reichweite und wurden auch locker übertroffen. Insgesamt 619 Entries kamen beim $1k Warm-up zusammen, 92 Spieler gingen ins Finale. Die DACHs konnten sich nicht vorne etablieren, einzig Hannes Klammer schaffte es in die Top 20. Auf Rang 13 für $2.994 + $4.335 war für ihn aber Feierabend. Im Heads-up konnte sich schließlich Julien Sitbon gegen Matthew Eardley behaupten und holte den Sieg für $42.608 + $32.525.

Bei der $109 Mini Ausgabe kamen mit 2.671 Entries auch deutlich mehr als die garantierten $200.000 in den Pot, 401 Spieler gingen in den Finaltag und hatten $106 sicher. Die deutschsprachige Bilanz fiel hier ein wenig besser aus, Stefan Nemetz landete auf Rang 7 für $2.442 + $1.335, Marco Moll folgte auf Rang 6 für $3.383 + $1.516. Den Sieg holte Espen Uhlen Jørstad für $15.634 + $11.156.

Für Abwechslung sorgte das $2.100 High Roller Turbo und die dazugehörige $215 Mini Ausgabe. 86 Entries generierten beim $2k Event einen Preispool von $172.000, die Top 14 waren bezahlt. Roland Panny kam als bester DACH Spieler auf Rang 9 für $5.764, der Sieg und $47.237 gingen an Mitchell Blanchard, der sich im Heads-up gegen Steve O’Dwyer behauptete. Bei der $215 Mini Ausgabe ging es bei 246 Entries um $49.200, Nico Ehlers (14./$742) und Stefan Lehner (11./$917) verpassten den Final Table. Den Sieg für $9.430 schnappte sich Torben Winther Sørensen.

Eine Woche lang dauert das MILLIONS Online 2021 noch, jede Menge High Roller Action steht noch auf dem Turnierplan. So wird unter anderem heute auch zum $2.600 Second Chance ($200.000 GTD) geladen, morgen ist das $25.500 Super High Roller an der Reihe. Es gibt viele Satellites für die Turniere und teils sehr hohe Ticketgarantien. Alle Turniere und auch die dazugehörigen Satellites findet Ihr im „MILLIONS“ Tab im partypoker Client.

2021 partypoker MILLIONS Online

Datum: 13. Februar bis 9. März
Events: 28
Buy-Ins: $530 bis $102.000
Satellites: ab $0,01
Preisgeld: $17.550.000 Gtd

MILLIONS Online 2021 Schedule –>> click


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments