News

Montesino Grand Opening

Am Freitag, den 24. Oktober 2008, ist es soweit. Das Montesino eröffnet in Wien. Damit ist Österreich wieder um einen großen Cardroom reicher. Aber man will mehr bieten, als nur ein simples Cardcasino. Sportsbar und Restaurant sollen ebenfalls zum Wohlfühlen einladen.

Die Konkurrenz in Wien ist groß. Pokerworld und Concord Card Casino als alteingesessene Cardcasinos sind quasi um die Ecke. Aber das Team vom Montesino hat sich viel vorgenommen. Fast könnte man schon sagen im „American Style“ soll das Casino die Gäste anlocken.

Montesino Team

In der obersten Etage des Gasometer entstand auf 1800 qm ein neues Schmuckstück. Alleine schon der beeindruckende Ausblick über Teile Wiens ist es wert, dem Montesino einen Besuch abzustatten. War vor rund einem Monat noch viel Fantasie nötig, um sich das fertige Cardcasino vorzustellen, so präsentiert man am Freitag das neue Pokerzentrum Wiens.

Ab 20 Uhr sind die Pforten des Montesino geöffnet. Mat Schuh, ein österreichischer Conferencier und Entertainer, führt durch den Abend, einige Showhighlights sind geplant. „Missy May“ und die „Amazing Montesino Dancer“ sollen den Funken überspringen lassen. Für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt, gute Laune und Feierstimmung darf mitgebracht werden.

Spätestens wenn die ersten Pokertische geöffnet werden, wird aber das Herz eines jeden Pokerspielers lachen. Denn was wäre eine Cardroom-Eröffnung ohne ein paar schöne Partien. Angesagt haben sich zahlreiche prominente Gäste. Neben den beiden Full Tilt Pros Markus Golser und Niki Jedlicka sowie 888 Profi Michael Keiner, werden sich auch Bekannte aus der Sportwelt wie Sigi Bergmann, Franz Wohlfahrt und Rene Wagner einfinden.

Tags darauf, am Samstag beginnt der Alltag für die Casino-Crew. Um 19 Uhr steht auch das erste Turnier an, ein € 40 No Limit Hold’em. Rebuys und ein Add-on à € 20 sind möglich. Damit sich auch keiner Sorgen über die Teilnehmerzahl machen muss, werden gleich mal € 30.000 garantiert.

Neben dem täglichen Turnier wird natürlich auch ein rund um abschließendes Programm offeriert. Cashgames in allen Varianten gehören ebenso dazu wie Sit & Go’s mit den verschiedenen Buy-ins. Für die Anfänger gibt es auch eine Pokerschule. Da bekanntlich Pokerspieler eine unbestreitbare Affinität zu Sportwetten haben, wird sich der ein oder andere auch in der Sportsbar sehr wohlfühlen. Zudem ist die Bar mindestens genauso gut sortiert wie ein ordentliches Kartendeck. Das Restaurant sorgt dafür, dass auch niemand zu McDonalds ausweichen muss. Die Menukarte verspricht einiges an Gaumenfreuden.

Das Team hinter dem Montesino sind wahrlich keine Anfänger. Karl Novak und Gerald Riener als Geschäftsführer bringen langjährige Erfahrung mit, ebenso wie Stevie Pollak als Turnierdirektor. Auch die Floormen wie Fred Bartos, Karl Christ und Heinz Novak sind keine unerfahrenen.

In den vergangenen Wochen wurde im Montesino hart gearbeitet, um einen Cardroom der Extraklasse zu präsentieren. Am Freitagabend kann sich jeder selbst ein Bild davon machen. Weitere Infos gibt es auf der Homepage www.montesino.at.
Wir wünschen der Montesino Crew einen erfolgreichen Start und werden natürlich bei der Eröffnung mit dabei sein.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments