News

Nasr el Nasr gewinnt das Main Event beim Spring Poker Festival

Gestern Freitag, den 19. März 2010, stand der Final Table beim Main Event des Spring Poker Festivals auf dem Programm. In einem langen, spannenden Finale setzte sich Nasr el Nasr durch und durfte über den Sieg und offizielle € 68.160 jubeln.

Den ersten großen Pot gab es zwischen Ivo Donev und Nasr el Nasr. Ivo ging mit all-in, Nasr callte mit seinen Queens und verdoppelte. Die Queens von Matthias Kurtz waren auch gut und so musste Jose de la Guardia als erster den Final Table verlassen. Überraschend ging Platz 8 an Ivo Donev. Am Flop glaubte er sich mit gut, doch Dan Hila zeigte die Kings für das Set. Keine Hilfe mehr für Ivo und er zog enttäuscht von dannen. Zur Galerie

Gleich darauf erwischte es den Rumänen Daniel Georgescu, der gegen die Asse von Jose Severino lief. Der zweite Mann aus Panama landete dann selbst auf Rang 6. Zum dritten Mal war er all-in, dieses Mal aber scheiterte er am Set 10s von Matthias Kurtz. Fast eine Stunde verging, ehe auch Stefan Kolossow seinen Platz räumen musste. Er callte das All-in von Nasr el Nasr am Flop mit . Nasr hielt . Keine Veränderung mehr und Stefan räumte seinen Platz.

Dieter Frank verabschiedete sich als bester Österreicher mit Rang 4. Am Turn gingen die Chips in die Mitte, Dieter war mit gegen von Dan Hila bereits drawing dead. Zu dritt wurde dann ein Deal vereinbart und es wurden nur noch die Platzierungen und der Pokal ausgespielt. Doch an ein schnelles Ende war nicht zu denken.

Fast eine Stunde wurde zu dritt gespielt, ehe sich Matthias Kurtz mit gegen die Pocket 4s von Nasr el Nasr verabschieden musste. Im Heads-up schenkten sich Dan Hila und Nasr el Nasr nichts. Nasr war in Führung, doch Dan verdoppelte mit gegen und konnte den Chiplead übernehmen. Allerdings währte dieser nicht allzu lange, da Nasr weiterhin Druck ausübte. Für sein zweites All-in wählte Dan Hila einen schlechten Zeitpunkt, denn Nasr wachte im BB mit den Assen auf. Das Board brachte keine Hilfe für Dan und Nasr stand damit als Sieger des Main Events fest.

1. Nasr El Nasr D €        68.160
2. Hila Dan RO €        40.850
3. Kurtz Matthias D €        27.230
4. Frank Dieter A €        22.690
5. Kolossow Stefan D €        18.150
6. Severino Jose PAN €        15.880
7. Georgescu Daniel RO €        13.610
8. Donev Ivo A €        11.340
9. De La Guardia Jose PAN €          9.070

Das € 1.500 No Limit Hold’em Double Chance Event war nicht mehr als ein Sit & Go. Gerade mal elf Spieler waren angetreten, allerdings gab es hier eine Top Besetzung – Sergey Rybachenko, der argentinische PokerStars Pro Ignacio Barbero, PartyPoker Pro Bodo Sbrzesny, Sergey Pevzner, Alex S, Pavel Gomerov und auch Daniel Schweitzer. Anton Gebauer endete als Bubble Boy, die letzten 3 einigten sich auf einen Deal, spielten aber dennoch um die Platzierungen. Sergey Pevzner verabschiedete sich mit Rang 3. Im Heads-up saßen nun Daniel Schweitzer und Pavel Gomerov. Daniel Schweitzer sorgte für den zweiten deutschen Sieg an diesem Abend und durfte sich über offizielle € 7840 freuen.

Das Spring Poker Festival geht mit einem € 500 No Limit Hold’em Freezeout weiter, am Sonntag folgt noch das € 50 Jackpot Turnier.

1. Daniel Schweitzer D €          7.840
2. Pavel Gomerov RUS €          4.700
3. Sergey Pevzner RUS €          3.130

5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Robert Werthan
10 Jahre zuvor

wien war für nasr also doch mehr als nur ne reise wert…chapeau

riverdancer
10 Jahre zuvor

das war mit abstand die schlechsteste turnierwoche im ccc
wenn die sich nix einfallen lassen für die nächsten events
gehts bergab

neugierig
10 Jahre zuvor

@riverdance was ist passiert? haben deine rockerts nicht gehalten oder was war schlecht?

marco
10 Jahre zuvor

riverdancer hat leider recht,ich war auch da und muß sagen es waren enttäuschende teilnehmerfelder.aber keiner kann so recht sagen woran es gelegen hat.mal schauen wie es im juni wird.

dario
10 Jahre zuvor

Weil ALLE Spieler sonst wo waren…. die ECPT in Barcelona hatte alle Events voll, bzw.überbucht (inkl. 2750 € MainEvent)…weil dafür auch über 100 Online Packages vergeben wurden…