News

Nationscup und Christmas Poker Championship 2008

Es gibt Turnier, ohne die das Pokerjahr nicht komplett wäre. Das Christmas Poker Championship in Bregenz gehört auf jeden Fall dazu und seit letztem Jahr natürlich auch der Nationscup. Von 2. bis 7. Dezember 2008 steht das Casino Bregenz wieder ganz im Zeichen von Poker.

Casino Bregenz

Letztes Jahr wurde gemeinsam mit Pokeraction.info, der Schweizer Pokernews-Seite von Rino Mathis und Cem Tasalan, der Nationscup ins Leben gerufen. Bei € 10.000 Buy-in darf man sich natürlich eine hochkarätige Teambesetzung erwarten. Waren letztes Jahr nur vier Teams (Deutschland, Schweiz, Österreich, Italien) am Start, so wurde in diesem Jahr zwei Teams pro Nation erlaubt, maximal dürfen insgesamt neun Mannschaften an den Start gehen. Jedes Team muss aus einem Kapitän und drei weiteren Spielern bestehen. Gespielt werden Sit&Gos in den Vorrunden, jeweils in den Varianten Seven Card Stud Limit, Pot Limit Omaha und No Limit Hold’em. Das Finale wird im No Limit Hold’em ausgetragen.

Aber auch sonst gibt es genug zum Pokern im Casino Bregenz. Sechs No Limit Hold’em Turniere stehen in der Zeit von 2. bis 7. Dezember auf dem Programm. Die Buy-ins reichen von € 200 bis € 1.000 beim Main Event. Die Spieleranzahl ist mit maximal 130 beschränkt.

Tickets sind im Casino Bregenz bekanntlich knapp bemessen. Nicht verwunderlich, sind viele Pokerspieler doch der Meinung, dass es zu den besten Casinos Europa zählt. Neben den Turnieren ist natürlich auch für jede Menge Cashgame-Action gesorgt. Bis zum Christkind dauert es noch ein wenig, aber es könnte schon sein, dass der Nikolaus für einige Geschenke bringt. Wenn nicht, muss man sich doch auf sein eigenes Können verlassen. Die richtige Partie wird man im Casino Bregenz auf jeden Fall finden.

Wie immer sind alle Events Nichtraucher-Turniere. Auch für die Nächtigungsmöglichkeiten ist bestens gesorgt, mit einigen Hotels wurden wieder spezielle Sondertarife für die Pokerspieler vereinbart.

Alle Infos findet Ihr unter wie immer poker.casinos.at. Die Tickets können online gekauft werden, seit neuestem gibt es auch die Möglichkeit der Anzahlung. Für weitere Fragen und Auskünfte steht Pokermanager Joe Fuchshofer gerne zur Verfügung.

02.Dez 14:00 No Limit Hold’em Freezeout € 500
03.Dez 14:00 No Limit Hold’em unlimited Rebuys + 1 Add-on € 200
04.Dez 14:00 No Limit Hold’em Freezeout € 800
05.Dez 14:00 Nationscup Vorrunden € 10.000
05.Dez 18:00 No Limit Hold’em Freezeout € 300
06.Dez 14:00 No Limit Hold’em Freezeout € 1.000
07.Dez 15:00 No Limit Hold’em Freezeout € 500
07.Dez 17:00 Nationscup Finale

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments