News

Neue Live-Teamliga der Poker-Bundesliga

Die Poker-Bundesliga hat sich zum größten Turnierveranstalter in Deutschland entwickelt. Statt sich auf den Lorbeeren auszuruhen, versucht man aber immer wieder Neues anzubieten. Und deshalb startet man 2010 auch eine neue Live-Teamliga. Die gute Nachricht dabei – die Liga ist vollkommen kostenlos.

Kostenlose Live-Turniere gibt es zumeist nicht einmal bei Vereinen. Mit der Live-Teamliga geht die Poker-Bundesliga im kommenden Jahr einen neuen Weg. Egal ob Freunde, Vereine oder Clubs, alle können an der Liga teilnehmen. Ein Team besteht aus drei bis fünf Spielern. Über die Community der Poker-Bundesliga kann man Termine für Matches gegen andere Teams vereinbaren.

Vorzugsweise wird als Termin ein Turnier der Poker-Bundesliga gewählt. Denn der Turnierveranstalter stellt Tische, Karten und Chips, auf Wunsch auch einen Dealer. Dieser muss allerdings entsprechend bezahlt werden. Wird jedoch mit Self-Dealing gespielt, dann kann man tatsächlich ohne Kosten an dieser Liga teilnehmen. Wer auf den Luxus des Dealers nicht verzichten möchte, muss aber auch kein Vermögen einkalkulieren.

Da es in der Liga natürlich um Punkte geht, hat sich Poker-Bundesliga Chef Tassilo Wik gemeinsam mit Andreé Rosenkranz ein ausgeklügeltes System überlegt, um Fairness in die Wertung zu bekommen. Ähnlich dem Bewertungssystem beim Schach wird auch hier die Spielstärke der einzelnen Teams bewertet. Und spielen darf man nur gegen gleichwertige Gegner.

Noch ist das System in der Testphase, denn wie so oft zeigen sich Schwächen erst in der Praxis. Offiziell startet die Liga 2010, „Test-Matches“ darf man aber jetzt schon spielen. Einfach Team gründen, bei der Poker-Bundesliga anmelden, Gegner suchen und finden und Termin vereinbaren.

Alle Infos zur neuen Team Liga findet Ihr wie immer unter www.poker-bundeliga.de.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments