Kolumnen

Neue Turnierserie der Brandenburgischen Spielbanken im Jahr 2010

Die Spielbank Potsdam bzw. das Gesamtunternehmen „Brandenburgische Spielbanken“ ist bekannt für hochinteressante Kundenbindungsprogramme, bei denen es immer einiges an Geld „vom Haus“ zu gewinnen gibt. Nach der überaus erfolgreichen „Spielbank Potsdam Poker Trophy 2009“ (SPPT 2009) mit einem Gratis-Preispool in Höhe von € 10.000 in diesem Jahr kündigen die Brandenburgischen Spielbanken für das kommende Jahr die „Brandenburgische Spielbanken Poker Trophy 2010“ (BSPT) an.

Die Turnierreihe wurde in Anlehnung an die Struktur der SPPT 2009 konzipiert. Die neue Turnierserie wird allerdings umfangreicher und – aus Spielersicht die wichtigste Nachricht – der Gratis-Preispool wird höher sein, nämlich sagenhafte € 20.000.

Hier die Eckdaten:

Zeitraum: 01. Januar – 30. September 2010
Finale: 08. – 10. Oktober 2010
Final-Teilnehmer: 72 Personen

Neben Potsdam werden in 2010 auch die Spielbanken Cottbus und Frankfurt/Oder Qualifikationsturniere anbieten. Qualifizieren kann man sich ähnlich wie in 2009 quartalsweise (Januar – März, April – Juni, Juli – September) über Erfolgs- und Treuepunkte, über eine High-Hand- und eine Lucky-Loser Wertung. Außerdem wird es in Potsdam pro Quartal je ein Ladies-Qualifikationsturnier geben. Pro Quartal werden in den folgenden Kategorien Teilnahmetickets für die Standorte Potsdam, Cottbus und Frankfurt/Oder vergeben:

Die Besten: Jeder Spieler erhält einen Punkt pro angefangenen 100 € Preisgeld. Ins Finale gehen aus Potsdam 6 Plätze aus Cottbus/Frankfurt 4 Plätze

Die Treuen: Jeder Spieler erhält einen Punkt pro eingezahlten 10 € Buy-In, Rebuy, Add On oder Bounty. Ins Finale gehen aus Potsdam 5 Plätze aus Cottbus/Frankfurt 3 Plätze

Die beste Hand: Pro Standortwertung und Quartal erhält derjenige Spieler ein Teilnahmeticket, der die beste Hand des Quartals, mindestens aber Vierling Asse, vorweisen kann.

Lucky Looser: Der Spieler, der pro Quartal und Standortwertung am häufigsten genau einen Platz „vorm Geld“ ausgeschieden ist, erhält ein Teilnahmeticket.

Platz Preisgeld BSPT 2010 Preisgeld SPPT 2009
1 5.000 € 3.000 €
2 3.000 € 2.000 €
3 2.000 € 1.000 €
4 1.500 € 500 €
5 1.100 € 500 €
6 1.000 € 250 €
7 750 € 250 €
8 750 € 250 €
9 500 € 250 €

Der neunte Platz am Finaltisch ist – wie schon in 2009 – einem Stargast vorbehalten. Wer den Prominenten aus dem Turnier befördert, erhält auch in 2010 eine Bounty-Prämie in Höhe von € 2.000.

Die Brandenburgischen Spielbanken bieten mit der BSPT 2010 eine interessante und durchaus lohnenswerte Turnierserie. Die Pokergäste sind schon jetzt begeistert und der Erfolg der SPPT 2009 dürfte sich wiederholen bzw. sogar noch steigern.

Genaue Einzelheiten zum Turniermodus, ein detailliertes Reglement und Termine sind unter www.spielbank-potsdam.de zu finden


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments