News

November Nine Mann Antoine Saout im Team Everest Poker

Nur zwei Europäer haben es an den Final Table des Main Events der diesjährigen World Series of Poker geschafft. Einer davon ist der 25jährige Franzose Antoine Saout, der sich auf Everest Poker qualifiziert hatte. Nun wird er Mitglied des Teams von Everest Poker.

Antoine am Final Table

Der junge Franzose hatte sein Studium abgebrochen, um sich voll auf das Pokerspiel zu konzentrieren. Der Erfolg nun gab ihm recht, denn über eine Million Dollar hat er schon sicher gewonnen. Und obwohl er der Shortstack am Final Table sein wird, hat er durchaus die Chance auf noch mehr.

Sein Werdegang passt genau in das Team von Everest Poker. Denn man will keine Profis noch berühmter machen, sondern vielmehr Profis schaffen. Zum Team gehören unter anderem Cristiano Blanco, Kim Wooka, Voitto Rintala oder auch Steven van Zadelhoff. Ab sofort gehört eben auch Antoine Saout dazu.

Was Saout nun aus seinem Profi Vertrag macht, wird man sehen. Sicher ist auf jeden Fall, dass er im November in Las Vegas um den Weltmeistertitel im No Limit Hold’em kämpfen wird. Alle Online-Qualifikanten von Everest Poker werden ihm auf jeden Fall die Daumen drücken, denn schließlich hat er durch das Erreichen des Final Tables ja den Millionen-Deal von Everest eingelöst und jedem der Qualifikanten knapp $20.000 beschert.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments