News

Nun auch in der Königsklasse: El Clasico!

Was wurde in den letzten Wochen nicht alles über dieses Duell geschrieben? Beim Aufeinandertreffen von Real Madrid und dem FC Barcelona sind die Erwartungen groß. Real vs. Barca, da muss es doch hoch her gehen. Daher gab es bei vielen Fußballfans Ernüchterung nach den ersten Duellen. Die ganz großen Aktionen gab es nicht. Noch nicht.

Denn La Liga und Copa Del Rey in allen Ehren, aber nun geht es um die Wurst. Das Hinspiel im Champions League-Halbfinale steht an und beide Teams wollen diesen Titel unbedingt. Gewinnt José Mourinho mit Real Madrid die Königsklasse, wäre das sein dritter Erfolg mit drei unterschiedlichen Vereinen. Einzigartig, aber nicht umsonst bezeichnet sich der Portugiese als „The special one“. Und dennoch, der FC Barcelona gilt unter Experten als Favorit für den Einzug ins Finale.

José Mourinho muss im ersten Duell gegen den Erzrivalen auf den gesperrten Ricardo Carvalho verzichten, für den Raul Albiol in die Innenverteidigung rutschen wird. Sami Khedira fällt für den Rest der Saison verletzt aus, weshalb Xabi Alonso und Pepe die Zentrale im Mittelfeld bilden. Welche Offensivreihe „Mou“ aufs Feld schickt, steht noch nicht fest. Zuletzt zeigten Karim Benzema und Gonzalo Higuain überragende Leistungen, alternativ könnte aber auch Emmanuel Adebayor den Stoßstürmer geben und Angel di Maria, Mesut Özil und Cristiano Ronaldo über die Außenpositionen Druck machen.

Pep Guardiola treibt die Verletzung von Andres Iniesta Sorgenfalten auf die Stirn. Aller Voraussicht nach wird der kleine Mittelfeldgenius nicht einsatzbereit sein. Desweiteren fehlen Eric Abidal und Adriano. Carles Puyol wird Adriano als Linksverteidiger ersetzen, die Innenverteidigerposition Abidals wird Javier Mascherano einnehmen und für Iniesta dürfte Busquets übernehmen.

Beide Teams haben also mit Personalsorgen zu kämpfen. Wem machen sie mehr zu schaffen? Real konnte durch das überzeugende 6:3 am Wochenende gegen Valencia Selbstvertrauen tanken. Außerdem hat José Mourinho aus dem 0:5-Desaster im Ligahinspiel gelernt, was die beiden jüngsten Duelle (1:1 im Santiago Bernabeu in La Liga, 0:0 nach 90 Minuten auf neutralem Platz im Finale der Copa del Rey) zeigten. So eng wird es heute auch wieder zugehen. Eine Prognose für die erste Champions League-Ausgabe von El Clasico ist äußerst schwer. Vielleicht hilft ein Blick auf die Statistik: In den letzten Jahren liest sich die Bilanz der Heimteams 9-8-3, also ein deutlicher Heimvorteil. Das Pendel schwingt zur Zeit also vielleicht eher etwas in Richtung der Königlichen.

Die Quoten bei Betfair

Real: 2.74
Barca: 2.94
Remis: 3.3

Over2,5 Tore: Ja 2.24/Nein 1.79


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Katz
11 Jahre zuvor

Fussballfirma.de?