Pokerstars

Österreich – PokerStars ändert Richtlinien für VIP-Shop

Ein weiterer Rückschlag für die Poker-Community in Österreich. Nachdem sich Anfang März PokerStars.fr zurückzog, werden die Grinder aus Österreich ab dem 1. Juni nur noch „begrenzten Zugang zum PokerStars VIP-Shop“ haben.

Während Regulierung viel Sicherheit für Kunden bietet, so haben Anbieter mit höheren Abgaben zu kämpfen. An immer mehr Stellen müssen Online Poker-Betreiber Gebühren zahlen oder Steuern abführen. Dies bekommen natürlich die Spieler zu spüren.

Die jüngste Änderung betrifft Spieler aus Österreich und die Auswahl im VIP-Shop von PokerStars. Per eMail wurden Spieler informiert, dass ab dem 1. Juni „StarsCoin nur noch in Cash-Prämien“ umgewandelt werden können. Nicht mehr möglich ist es dagegen, die Treuepunkte in Turniertickets oder Artikel einzutauschen oder für StarsCoin Satellites zu verwenden.

Als ob dies nicht schon genug Einschränkungen sind, werden zukünftig am Monatsende „alle offenen StarsCoin-Guthaben automatisch mit einer Rate von $0,01 pro 1 StarsCoin in Cash umgetauscht“. Als Grund wird eine neue „Auslegung der Spielbestimmungen in Österreich“ angegeben. Nachdem sich PokerStars.fr aufgrund einer doppelten Besteuerung aus Österreich verabschiedete, ist dies eine weitere ganz große Einschränkung für die österreichische Poker-Community.

Hier die eMail im Original: „Hallo XXX,

aufgrund der neuen Auslegung der Spielbestimmungen in Österreich, haben österreichische Spieler ab 1. Juni nur noch begrenzten Zugang zum PokerStars VIP-Shop. Das bedeutet, dass Sie StarsCoin nur noch in Cash-Prämien umtauschen können. Sie können StarsCoin nicht mehr für Artikel und Turniertickets verwenden und dürfen nicht mehr an StarsCoin Satellite-Turnieren teilnehmen.

Die Spieler dürfen Ihre StarsCoin im Laufe des Monats gegen Cash-Prämien einlösen. Am Ende jedes Monats werden alle offenen StarsCoin-Guthaben automatisch mit einer Rate von $0,01 pro 1 StarsCoin in Cash umgetauscht. Das ist derselbe Wert, den StarsCoin derzeit im VIP-Shop haben.

Beachten Sie, dass der Wert Ihrer VIP Club-Prämien gleich bleibt, da wir die Höhe der Prämien, die Sie erhalten, nicht senken. Österreichische Spieler, die am wöchentlichen BronzeStar VIP-Turnier teilnehmen möchten, erhalten eventuell ein kostenloses Ticket im VIP-Shop.

Wir entschuldigen uns für jegliche Unannehmlichkeiten.

Viele Grüße PokerStars VIP-Club


3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
kovinator
6 Jahre zuvor

Schade 🙁
Der beste Satz ist allerdings: „erhalten eventuell ein kostenloses Ticket im VIP-Shop“, hahaha 😀

Tomsen1
6 Jahre zuvor

Ich finde das sehr skurril und eine Frechheit! Warum betrifft das nur Funplayer, Regs & Pros aus Österreich? Dann müsste das Pokerstars aber auch in Kanada und anderen Ländern einführen wo ja wie jeder weiß das dort viele Regs & Pros leben. Naja anyway ich finds einfach nur ungerecht. btw greetz 🙂

fritz
6 Jahre zuvor
Reply to  Tomsen1

da kann ja PS nichts dafür, sie müssen die Gesetze umsetzen