Concor Card Casino

Österreichische Dominanz beim IPC Main Event

Das € 440 Main Event der Israeli Poker Championship (IPC) im Concord Card Casino Wien-Simmering wurde gestern Donnerstag, den 3. September, mit 149 Teilnehmern eröffnet. 25 Re-Entries kamen noch hinzu, 48 Spieler kamen heil durch den Tag.

Während sich Fedor Holz beim High Roller Event durchsetzte, kämpften beim Main Event die Spieler. Gespielt wurde mit 25.000 Chips und 40 Minuten Levels, zwölf Levels wurden gespielt. Rund die Hälfte des Feldes wurde von Spielern aus Israel gestellt, aber auch die Wiener Regulars  nahmen zahlreich an den Tischen Platz. So waren auch Mario Eder, Peter Müller, David Abramov, Alfred Kurz, Joscha Anzinger, Oswin Ziegelbecker und einige bekannte Gesichter mehr am Start.

Wolfgang Simperl und Sebastian Langrock, die sich gleich nach ihrem Ausscheiden beim High Roller Event ins Main Event eingekauft hatten, erwischten einen guten Starttag. Am besten aber lief es bei Robert Leviev, der sich mit 290.500 die Führung sichert. 48 Spieler beendeten den Tag erfolgreich und qualifizierten sich für Tag 2.

Ehe es für die verbliebenen Spieler morgen weitergeht, beginnt heute um 17 Uhr Tag 1B, gespielt wird erneut mit 25.000 Chips und 40 Minuten Levels. Als Side Event gibt es um 21 Uhr ein € 200 + 20 PLO Turnier. Alle Infos zu den Turnieren findet Ihr unter ccc.co.at. Für das leibliche Wohl sorgen erneut die CCC Cooks und auch die Cashgame Spieler sind bestens versorgt. Von NLH 1/1 über PLO 20/40 bis hin zu einem 50/100 Mixed Game war gestern alles dabei und auch heute darf man wieder mit reichlich Action rechnen.

# First Name Last Name Country Chipcount
1 Robert Leviev Austria 290.500
2 Bashar Abdulrahim Austria 234.200
3 Stefan Raschbauer Austria 162.000
4 Franz Schwab Austria 159.000
5 Emir Alijagic Bosnia 151.700
6 Wolfgang Simperl Austria 150.900
7 Stephan Glausch Austria 147.600
8 Manutschehr Parsian Austria 143.000
9 Szilveszter Csonka Hungary 140.900
10 Mario Eder Austria 139.900
11 Sebastian Langrock Germany 129.600
12 Baraq Rukentin Israel 125.700
13 Petr Olaf Hlavacek Czech Rep. 124.000
14 Asaf Levi Israel 121.100
15 Ghanim Abdel-Rahman Austria 116.400
16 Yaakov Alkobi Israel 113.300
17 Andrej Cintula Slovakia 109.300
18 Andreas Puntigam Austria 107.900
19 Erwin Koppensteiner Austria 99.500
20 Tobias Salzer Austria 90.600
21 Yosef Levi Israel 90.500
22 Daniel Zeiger Israel 83.500
23 Avihai Ben-Tovim Israel 83.200
24 Keret Dor Israel 79.200
25 Danijel Jovanovic Austria 76.900
26 Gerald Schneiber Austria 75.600
27 Yoav Scheinmann Israel 74.000
28 Pawel Keller Poland 73.400
29 Marko Mirkovic Serbia 71.600
30 Shay Hagag Israel 64.100
31 Omer Karni Israel 63.800
32 Liran Kovalski Israel 63.000
33 Istvan Magyar Hungary 61.900
34 David Abramov Austria 49.100
35 Siegfried Rath Austria 48.500
36 Nikita Kogan Israel 47.200
37 Shai Zurr Israel 45.700
38 Yossi Eluz Israel 42.500
39 Roi Gottlieb Israel 42.200
40 Daniel Havlik Czech Rep. 41.900
41 Benjamin Amar Israel 38.900
42 Viktor Csakanyi Hungary 36.300
43 Felix Firer Israel 35.100
44 Thomas Weinmeyer Austria 30.400
45 Yigal Shneider Israel 28.600
46 Keidar Dor Israel 22.100
47 Golan Navot Israel 17.400
48 Zahi Feldman Israel 7.200

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments