News

Offizielle Stellungnahme von Full Tilt zur Schweiz Verwirrung

Viel Verwirrung und vor allem auch Entsetzen gab es am Freitag, als plötzlich offiziell auf der Full Tilt Seite unter den FAQ stand, dass die Schweizer auf Full Tilt nicht mehr Cashgame spielen dürfen. Innerhalb weniger Stunden war die Seite verschwunden und es deutete schon alles auf einen Irrtum hin. Jetzt gibt es auch ein offizielles Statement von Avantgarde, der Medienagentur von Full Tilt Germany.

Darin heißt es konkret:

„Die kürzlich erschienene Frequently Asked Questions (FAQ) Seite bezüglich der Spieler aus der Schweiz, wurde unbeabsichtigterweise auf Full Tilt Poker.com gestellt.
Diese Seite betrifft lediglich Spieler mit einem Full Tilt Poker.fr Account und war für die Full Tilt Poker.fr Webseite bestimmt.
Spieler innerhalb der Schweiz, mit einem Account auf Full Tilt Poker.com, waren niemals von Echtgeld Ring Game Tischen gesperrt und es ist auch nicht geplant dies zu ändern.

Die Schweizer dürfen durchatmen und es bleibt zu hoffen, dass nicht bittere Realität wird, was sich hier als Irrtum in Wohlgefallen auflöste.


3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
gg
11 Jahre zuvor

omg was für ein blödsinn. warum sollte man schweizern erzählen, dass sie nicht aus der schweiz auf full tilt.fr spielen dürfen und ausserhalb der schweiz schon?

peinliche agentur…

schallundrauch
11 Jahre zuvor

Ja gg, wenn man so wenig Ahnung von Geographie hat dass man die sächsische Schweiz auf der Landkarte vergeblich sucht weiß man auch nicht was die Schweiz mit Frankreich zu tun hat..

GermanHawke
11 Jahre zuvor

Ein Wessi mit Bezug zur fränkischen Schweiz kommt mit auch nicht ganz koscher vor 😆
Aber so richtig nachvollziehbar ist das Ganze natürlich nicht.
Ein Aufruhr, als ob Nestle Insolvenz angemeldet hätte.
Oder das viele Gold aus schweizer Tresoren den rechtmäßigen Besitzern zurück gegeben werden müsste.
Und Blick.ch ist das Ganze nicht mal eine Meldung wert.
Oder wie es Bundesrätin Simonetta Sommaruga formuliert hat: „Jeder kann seine Waffe freiwillig abgeben“