PokerstarsDe

Online Poker – $51.000 Super High Roller bei der WCOOP 2015

24

Vom 6. bis 27. September findet die World Championship of Online Poker 2015 (WCOOP) statt. PokerStars hat heute ein $51.000 Super High Roller Event angekündigt und setzt damit neue Maßstäbe.

Bisher gibt es nur die vorläufige WCOOP 2015 Schedule und einzig alleine das $5.200 Main Event war fest geplant. Nun wurde ein zweites Turnier angekündigt und PokerStars setzt damit die Messlatte deutlich nach eben.

Das NLHE 8-Max Super High Roller findet am 20. September 2015 um 18:30 Uhr statt. Wer um den Preispool von einer garantierten Million mitspielen will, der muss $51.000 Buy-in auf den Tisch legen.

Das teuerste Online-Turnier aller Zeiten übertrifft damit die $25k NLHE HU Events der WCOOP (2008-2010) und der SCOOP (2009-2011) deutlich und wird für ein elitäres Feld sorgen.

Team PokerStars Pro Daniel Negreanu hat bereits zugesagt: „In den letzten Jahren haben sich die Super High Roller bei Live Veranstaltungen weltweit etabliert. Ich glaube es macht Sinn, dass die größte Poker-Seite auch das teuerste Online-Turnier aller Zeiten anbietet.

Ebenfalls am Start sein wird sein Teamkollege Jason Mercier: „Ich freue mich, das teuerste Online-Turnier aller Zeiten zu spielen. Es wird eine unglaubliche Herausforderung gegen so starke Gegner um diese Einsätze anzutreten. Ich kann es nicht abwarten!

WCOOP Super High Roller

Datum: Sonntag, 20. Sept. 2015
Uhrzeit: 18:30 Uhr (MEZ)
Format: No-Limit Hold’em, 8-Max
Buy-in: $50.000 + $1.000
Preisgeld: $1.000.000 garantiert

24 KOMMENTARE

  1. Da würde mir ne Windung fehlen 50k zu wetten es zu gewinnen. Wenn man da unglücklich raus fliegt kann ich mir vorstellen das manch einer seine Bude in Brand setzt vor Zerstörungswut lol. Und unglücklich is ja online mehr als glücklich

  2. Ist klar schon bei den 11 Dollar zunieten gibt es eine Kartenverteilung die nichts mit der Realität zu tun hat und einfach nur ein Witz ist und dann soll mann 51000 Dollar bezahlen dafür das pokerstars entscheidet wer gewinnt und nicht die Spieler selber einfach mal 500 live Hände anschauen und 500 online Hände wie oft bei pokerstars vier mal caro kommt ist Der Wahnsinn live 1 mal online 24 mal sagt schon alles

  3. Man man man, ich kann es nicht mehr lesen… Alles rigged, Kartenverteilung gefaked usw.
    Seitdem das Internet existiert scheint der Mensch die Fähigkeit des denkens völlig verlernt zu haben.
    Bei Pokerstars gibt es einen Algorithmus, der für die Verteilung der Karten zuständig ist. Demnach darfst du nicht einfach den Tisch in Betracht ziehen an dem du sitzt, sondern musst alle Tische als ein einziges System sehen. Und dabei wird statistisch eine möglichst zufällige Verteilung zustande kommen (möglichst weil der Mensch nichts wirklich zufälliges erzeugen/programmieren kann). Da aber tausende Tische auf einmal laufen, ist völlig logisch, dass scheinbar unwahrscheinliche Frequenzen relativ oft zu sehen sind.
    Live sieht die Sache völlig anders aus. Da ist jeder einzelne Dealer ein eigener unabhängiger Algorithmus, der dazu auch noch so langsam arbeitet, dass kein Spieler jemals die Zufälligkeit dieser Verteilung bemerken kann. Außerdem ist die Zeit gar nicht vorhanden eine möglichst große, statistisch relevante Stichprobe zu erreichen. Und daher ist es auch wesentlich unwahrscheinlicher, dass sich unwahrscheinlich vorkommende Frequenzen live häufig zeigen.

  4. Ja, voll krass wie Pokerstars auch die WSOP unterwandert hat und ihrem Schützling Jason Mercer 24 mal Karo zugemogelt hat. Ganz krass, diese Mafia………………………

  5. Vier mal Karo als Beispiel. Auffällige in Erscheinung erst vor fünf Jahre etwa. Davor war online nirgends vier gleich farbige zu sehen. Vor zwei Jahre etwa kam noch die häufigen Splitt pot dazu. Wäre ja auch scheiße wenn nen Turnier zu früh vorbei wäre

  6. bei Pokerstars Tunieren gewinnt aber nicht oft die bessere hand sondern immer der spieler mit mehr Chips damit die Tuniere auch mal zuende gehen nach 8-10sdt und nicht 2 tage gehen wie im Live :D

  7. Wer Ahnung von Poker hat muss doch ganz klar sehen das pokerstars nichts mit einer normalen Kartenverteilung zu tun hat was da passiert ist einfach kein Poker sonden ein Runner runner Festival und komischerweise kommt immer Runner runner wenn es am Flop reingeht also dann wenn du nicht mehr handeln kannst lass die Finger von pokerstars

  8. ich kann das ständige „online poker is rigged“ schon nicht mehr hören. wer das sagt hat definitiv noch nicht viel live gespielt. denn da passiert das mindestens genauso oft. hab heuer 6 turniere in vegas gespielt – was man da so sieht….
    zumindest bekommt man online immer karten ausgeteilt. nachdem ich bereits 1 1/2 stunden am tisch war ohne einmal aufzustehen hat der dealer gemischt, die karten ausgeteilt und mir einfach keine karten gegeben lol
    und zum richtig mischen sind sie auch zum teil zu faul.

  9. 51000$ auf den tisch legen um am computer mit einer software zu spielen wo man nicht 100% sicher ist ob es rigged ist. auch weiß man nicht ob 3 leute hinter einem computer sitzen und teamplay betreiben.

    pokerstars ist eine gute seite, aber übertreiben muss mans auch nicht,

  10. Ich glaube ich verkaufe bis dahin mein Auto, dann kann ich vllt beim vorletzten Step einsteigen und mir so ein Ticket für dieses Endstufen-turnier sichern…mal sehen

  11. Die Software vertraue ich soweit das ich pro Turnier maximal nen Fünfer locker mache. Was draus wird is mir mittlerweile so wurscht. Dabei sein is alles lol

  12. Ich verkaufe mein Haus um dabei zu sein und dann in die Geschichte einzugehen. Dabei sein ist alles, Ihr Armen Säue!
    Die 51 k machen Euch nicht ârmer. Nächstes Jahr haben wir dann endlich Super High Roller online Turniere mit 100, 250 und 1 Mio buy ins, da sind doch die 51 k ein Klacks.

  13. Ich hatte heute wieder Asse und es kamen 4 Karo, aber ich hatte kein Karo. Der andere hatte ein Karo, so krank Pokastaz is manipulated ass fu(k !!! live kommt nie Karo, aber dafür jeder Flop ein Bube, weil die Mischmaschinen auch gehacked sind. wer’s nicht glaubt, ist ein Fisch.

  14. Schlussendlich wird es egal ob 50k oder 1k, das Überleben/Busto über den Coinflip führen. Somit empfinde ich diese hohen Buy-in halt eher nur ein „wehr hat den längeren-dickeren…“, das in meisten Fällen wiederum mit Fremdgeld. Gewinner wird einmal mehr Pokerstars sein!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT