News

Online Poker: Amaya kauft PokerStars!

7

Bisher war es nur ein Gerücht, nun sind sich Amaya Group und Rational Group einig geworden. Amaya kauft PokerStars und Full Tilt Poker für $4,9 Milliarden.

Wie wir bereits gestern berichteten, soll es mehr als nur ein Gerücht sein. Gestern Abend berichtete dann Bloomberg über den Aufkauf, wenig später kam die offizielle Pressemeldung über PokerStars. Amaya Group kauft Oldford Group Limited, die Mutterfirma der Rational Group für umgerechnet €3,61 Milliarden.

Neben den Poker Rooms gehören hier auch die Turnierserien wie bspw. die European Poker Tour dazu. Der Deal muss noch abgesegnet werden, soll jedoch bis Ende September finalisiert sein.

Mehr als eine $1 Milliarde kommt laut Bloomberg von Blackstone Group LPs Kreditfirma. Weitere Geldgeber sind Deutsche Bank, Barclays, Macquarie Capital und ein privater Investor. Im Vorfeld gab es Gerüchte, dass sich die Rational Group mittels Reverse Takeover bei Amaya einkauft.

In der Pressemitteilung wird angegeben, dass Oldford Group Ltd und die Tochterunternehmen zu 100% zu Amaya übergehen. CEO und Mitgründer Mark Scheinberg tritt dabei zurück. Sicherlich eine Bedingung, um Amaya und damit PokerStars für den amerikanischen Online Poker Markt tauglich zu machen.

Amaya CEO David Baazov gilt als erfahren. Alex Dreyfuss (Global Poker Index) bezeichnete ihn als den perfekten Mann. John Pappas, Exekutivdirektor der Poker Players Alliance, beschrieb den Deal als: „aufmunternd für Millionen von amerikanischen Spielern.“ Amaya wird heute um 14:30 Uhr (MEZ) eine Konferenz halten, die per Webcast mitverfolgt werden kann.

7 KOMMENTARE

  1. Hoffentlich für EU mal alle Turniere auf Euro stellen. Den billig Dollar will niemand in der EU und hab ihn dort auch nie als Währung erlebt.

  2. Für mich ist das völlig egal um welche Währung da gespielt wird. Wenn du es klug anstellst, kannst beim Ein- und Auszahlen sogar nochmal gut gewinne rausholen ;-)

  3. kann mir einer verraten, warum pokerstars in den usa keine lizenz bekommt während andere anbieter eine bekommen?
    Klar, Vitamin B usw. aber es muss ja eine öffentliche Erklärung geben. kennt die jemand?

  4. Pokerstars was denied a US NJ license on December 11th, 2013th for 2 (two) years, Pokerstars is still seeking counsel. The reason for the abnegated license – continued involvement of ‘ex’ owner Isai Sheinberg in company operations.

    It was said that, as of December 11th, 2013, PokerStars would NOT have a license for real money in New Jersey ( and probably all legal poker states) until the year 2016 when their holding period is removed. Again, this is subject to change because of the sale.

    It is a pre-requisite for any online casino that operates with a US license to also have or be partners with a U.S. operated “on-land” casino. While this goes against Fair Trade Policies, the US government seems not to care.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT