Pokerstars

Super Tuesday: Darwinsfish bezwingt Rodrigo Perez

Darwinsfish aus den Niederlanden schnappte sich das Super Tuesday-Turnier auf PokerStars. nilsef saß am Final Table und schlug bei den Side Events zu.

Dominik "Bounatirou" Nitsche
© PokerStars

Das wöchentliche $1.050-Turnier lockte 98 Teilnehmer an, so dass PokerStars auf die $100.000 GTD aufrundete. Bubble Boy wurde Dominik „Bounatirou“ Nitsche (Foto). Elf Spieler sicherten sich einen Cash. Der erste Spieler im Geld war Andrey „Anjeyyy“ Novak ($2.946,43).

Zu den Finalisten gehörten Diego „diesanser“ Sanchez (9./$3.344,25) sowie Bartlomiej „bartek901“ Machon (8./$3.795,78). Im Heads-Up setzte sich Darwinsfish gegen Rodrigo „sonmonedas“ Perez ($18.373,36) durch und kassierte ein Preisgeld in Höhe von $23.896,62.

Ebenfalls am Final Table saßen SwalzB (7./$4.936,83) und nilsef (5./$8.351,12). nilsef holte vergangene Nacht auch das $530 Omania HR 6-Max. Nach Heads-Up Deal kassierte der Deutsche $7.109,04. Runner-Up war sein Landsmann Grezi ($6.026,03).

Stefan „mindgamer“ Jedlicka (3./$8.199,94; $109 Mini Super Tuesday), Succeeed (3./$8.582,28 + $8.630,85; $530 Bounty Builder HR) und Manni1822 (2./$10.629,91; $530 Daily Supersonic) schrammten bei den Side Events jeweils knapp an einem Sieg vorbei.

PokerStars Super Tuesday Ergebnis:

Buy-in: $1.000+$50
Teilnehmer: 98
Preispool: $100.000 GTD

1: Darwinsfish (Netherlands), $23.896,62
2: sonmonedas (Argentina), $18.373,36
3: mx.k (Netherlands), $14.126,70
4: Mr.miyagui99 (Mexico), $10.861,57
5: nilsef (Germany), $8.351,12
6: vascaodf (Brazil), $6.420,91
7: SwalzB (Germany), $4.936,83
8: bartek901 (United Kingdom), $3.795,78
9: diesanser (Mexico), $3.344,25


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments