News

Online Poker – GVC ebnet Weg für Ladbrokes Coral-Deal

GVC tritt Headlong Limited für €150 Millionen an Ropso Malta Ltd ab. Damit verabschiedet sich das Unternehmen aus der Türkei. Insider sehen diesen Schritt als Vorbereitung zu einem möglichen Deal mit Ladbrokes Coral.

Headlong Limited sorgt für rund 9% der Umsätze bei GVC. Allerdings operiert das Unternehmen auch in der Türkei. Das Land zwischen Europa und Asien hat Glücksspiel nicht ausdrücklich verboten. Allerdings plant die konservative Regierung keine Regulierung, so dass man im besten Fall von Graumarkt sprechen kann.

Obwohl GVC noch andere Graumärkte bedient, sehen Experten den Verkauf als klares Zeichen, dass die Verhandlungen mit Ladbrokes Coral voranschreiten. Spekulationen um eine Fusion oder eine Übernahme reißen nicht ab.

Wie wir bereits berichteten, könnten einige große Deals bevorstehen. Grund ist das Vorgehen der britischen Regierung gegen Fixed Odds Betting Terminals (FOBTs). Derzeit können Punter bis zu £100 alle 20 Sekunden setzen. Dieses Limit soll drastisch nach unten gesetzt werden, so dass die Einnahmen deutlich schmäler ausfallen.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments