Pokerstars

Super Tuesday: Pardo Dominguez siegt, Ole gewinnt Warm Up

Juan „Malaka$tyle“ Pardo Dominguez schnappte sich das Super Tuesday-Turnier auf PokerStars. Bei den Side Events verbuchten Ole „wizowizo“ Schemion und Sintoras Siege.

Juan "Malaka$tyle" Pardo Dominguez
© PokerStars

Das wöchentliche $1.050 High Roller auf PokerStars lockte 102 Spieler an. 13 von ihnen landeten im Geld, darunter Vicent „gordon0410“ Boscà (12./$2.524,50) und Dan „NukeTheFish!“ Wilson (11./$2.524,50).

Parker „tonkaaaa“ Talbot (9./$2.845,45), Jerry „Perrymejsen“ Ödeen (8./$3.704,89), Javier „que_te_crio“ Fernández (6./$6.280,94) sowie Felipe „lipe piv“ Boianovsky (5./$8.178,04) saßen am Final Table. Vito „F.Briatore“ Branciforte (7./$4.823,91) war der erfolgreichste Spieler aus unseren Breitengraden.

Alexandr „BIack88“ Trofimov ($13.864,32) verabschiedete sich auf Rang 3. Im Heads-Up setzte sich Juan „Malaka$tyle“ Pardo Dominguez ($23.504,39; Foto) gegen Mario „t4t0PAGAU“ Navarro ($18.051,92) durch.

Die deutschsprachige Poker-Community verbuchte Erfolge in den Side Events. Ole „wizowizo“ Schemion schnappte sich im $1.050 Daily Warm-Up $23.418,74 Preisgeld und Sintoras ($4.834,68 + $8.382,81) holte das $530 Daily 500.

PokerStars Super Tuesday Ergebnis:

Buy-in: $1.000+$50
Teilnehmer: 102
Preispool: $102.000

1: Malaka$tyle (United Kingdom), $23.504,39
2: t4t0PAGAU (United Kingdom), $18.051,92
3: BIack88 (Russia), $13.864,32
4: Pororo486 (Philippines), $10.648,14
5: lipe piv (Brazil), $8.178,04
6: que_te_crio (United Kingdom), $6.280,94
7: F.Briatore (Germany), $4.823,91
8: Perrymejsen (Sweden), $3.704,89
9: tonkaaaa (Canada), $2.845,45


3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Wizo
1 Jahr zuvor

Ope shipped echt jede Woche was 😀 So ein Wizard

France
1 Jahr zuvor

Online ist halt nicht live poker wo man vom Anbieter oder computer bevorzugt oder benachteiligt wird. Nur das Wort online poker lässt mich die Lust am Spielen vergehen, vor allem wenn solche möchtegern hirnis die fairnis und zufallsgenerieren der austeilung verteidigen wollen. Wird Zeit das ein legaler Anbieter endlich auf dem Markt kommt, und nicht immer nur diese Mafiosi die immer mehr Geld schaufeln wollen indem sie die Spiele manipulieren so das auch Fische immer wieder einzahlen

Möchtegern Hirni
1 Jahr zuvor
Reply to  France

PokerStars.sh ist legal und offiziell gesetzlich erlaubt und hat den selben Spielerpool und Schedule wie PokerStars. EU und PokerStars.com…da sollte es dann deiner Theorie nach laufen oder was ist das nächste Problem?… PokerStars hat übrigens den Corona Virus freigesetzt, damit wieder mehr online gespielt wird…