News

Online Poker: PokerStars hat $1,87 Millionen zurückgezahlt

Zum ersten Mal veröffentlichte die Sicherheitsabteilung von PokerStars Zahlen zu Bots- und Collusion Vorfällen.

Wie Robbie Strazynski exklusiv für Cardplayer Lifestyle berichtet, wurden im vergangenen Jahr von der PokerStars Game Integrity-Abteilung $1,87 Millionen von Betrügern beschlagnahmt und an die betroffenen Spieler zurückgezahlt.

Alleine im letzten Quartal wurden mehr als 2.800 Collusion-Fälle überprüft und fast 2.700 Verstöße festgestellt. Im gleichen Zeitraum wurden 709 Bot Verdachtsfälle überprüft und 105 Accounts aufgrund von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen geschlossen.

Warum PokerStars sich nun entschließt an die Öffentlichkeit zu gehen, ist unklar. partypoker und MPN ebneten im letzten Jahr den Weg, der Branchenprimus hielt sich jedoch bisher immer bedeckt.


3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
moneymark
1 Monat zuvor

In Anbetracht der Größe der Seite und der Anzahl der User, erscheint mir die Zahl der gebannten Bots nicht sehr groß.

Cursy One
1 Monat zuvor

Aber bei Online Poker ist alles Zufall ?! Sind doch selbst die schlimmsten Banditen … ?‍♂️

Cwien
1 Monat zuvor

Ja und ja lul