News

Online Poker – PokerStars pocht auf Künstliche Intelligenz

2

Die Stars Group sucht eine Reihe von Künstliche Intelligenz-Entwicklern. Der Online Poker Room will selbstlernende Produkte entwerfen.

PokerStars ist oft auf der Suche nach neuen Arbeitskräften. Die jüngste Stellenausschreibung ist allerdings besonders spannend, denn der Branchenprimus sucht Programmierer, die eine Art Poker-Bot entwickeln.

Wie Michael Josem für PokerNews berichtet, legt PokerStars dabei den Fokus auf ein Produkt, welches nichts mit der hauseigenen Sicherheit zu tun hat. Gesucht werden Ingenieure im Bereich „Poker KI Forschung“.

Details gibt es nicht. So wird von einem „voll flexiblen KI-Agenten“ sowie eine Reihe von „GTO Analyse Tools“ gesprochen. Ob die Programme die hauseigene Poker-Ökonomie überwachen sollen, im Bereich Kunden-Support eingesetzt werden, neue Challenges schaffen oder aber rund um PokerStars Power Up entwickelt werden, ist damit unklar.

2 KOMMENTARE

  1. Irgendwie bin ich ungewollt Schatzkisten Sammler geworden. Bestimmt schon fünfzig. Ey ihr Penner, was bitte schön ist an zehn Cent Turnierticket als Schatz zu sehen? Oder 20Punkte in gelb und zehn Punkte in grün?
    Noch nie nen Schatz gesehen oder wie?
    Nennt die Schatzkisten doch bitte witzkisten. Danke im voraus

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT