PokerstarsDe

PokerStars: drastisches Table Cap für Cash Games eingeführt

1

Vier statt 24 Tische. Dies ist das neue Table Cap auf PokerStars. Diese drastische Änderung wurde heute auf allen Märkten eingeführt. Nicht betroffen sind Zoom oder Turnier-Formate.

Das Thema Tisch-Limit auf PokerStars ist alles andere als neu. Vergangenen Sommer wurde ein Table Cap von sechs Tischen im italienischen Poker Room getestet. Nachdem das Spielverhalten ausgewertet wurde, folgte nun eine Umsetzung für den globalen Markt.

Ab heute können Cash Game-Spieler nur noch maximal vier Tische offen habe, zuvor waren es stolze 24. Wie Severin Rasset auf dem PokerStars Blog angibt, wurde der Entschluss nicht auf die leichte Schulter genommen.

Seit dem Anbeginn von Online Poker experimentierten erfahrene Spieler mit Multi Tabling und testeten die Grenzen, wie viele Hände sie in einer Stunde spielen können. Natürlich ist damit nichts falsch und Poker sollte immer ein Spiel sein, bei dem es darum geht, einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu bekommen […]

Dennoch spielen die meisten unserer Spieler nur einen Tisch gleichzeitig. Ohne vorsichtiges Management enden wir mit einer Situation, in der die meisten Spieler an einem Tisch mit Multi Tabling Spielern wiederfinden. […] Viele Spieler fühlen sich übervorteilt und ihre Gewinnchancen dahinschwinden“ so der Poker Room-Direktor.

Das Limit von nur vier Cash Game Tables auf PokerStars soll dazu führen, dass es weniger Profis an den Tischen gibt. Während das Table Cap hier drastisch nach unten geschraubt wurde, bleiben Begrenzungen für Zoom sowie Spin & Go-, Sit & Go- und regulären Turnieren unverändert.

Dies wird im Übrigen nicht die letzte Veränderung sein. Derzeit können Spieler ihren Platz am Tisch noch frei auswählen, doch die Seat Me-Funktion wurde vergangenes Jahr in Frankreich getestet und soll irgendwann auch auf dem internationalen Markt Einzug halten.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT