News

Online Poker: überraschende Cashouts bei Juicy Stakes

Die Poker-Community ist negative Schlagzeilen und Skandale gewöhnt. Um so schöner ist die Nachricht, dass Pokerspieler bei Juicy Stakes wieder ausgezahlt werden. Kurz nach der Übernahme des Poker Room, trafen die ersten Auszahlungen ein.

juicy-stakes-poker-logoEine mehr als erfreuliche Wende gibt es im Fall Juicy Stakes. Der Poker Room des Revolution Gaming Network wurde kürzlich von der unbekannten Firma Zagox Management N.V. aufgekauft. Einige befürchteten, dass sich dahinter nur eine Briefkastenfirma der Lock Poker Besitzer verbirgt, die durch eine gespielte Übernahme Zeit gewinnen möchten.

Allerdings gab es auch einige positive Stimmen und diese sollten Recht behalten. Zwar mussten alle Pokerspieler ihre Auszahlungen erneut beantragen und einige sogar noch einmal ihre Personalien verifizieren, doch nach nur zwei Tagen wurden internationale Kunden ausgezahlt. Spieler aus den USA hatten nach nur sechs Tagen einen Scheck im Briefkasten.

Die Auszahlungen sind derzeit auf $1.000 begrenzt, was allerdings nicht wundert, denn seit Monaten wollten die Spieler dort nur noch eines, ihr Geld. Wie es allerdings scheint, will das neue Management den Poker Room tatsächlich sanieren und hofft darauf, dass Juicy Stakes zukünftig wieder eine Alternative wird.

Während es somit für die Juicy Stakes Spieler einen Lichtblick gibt, ist bei den Kunden von Lock Poker weiterhin der Status Quo angesagt. Einige Auszahlungen wurden vor über zehn Monaten beantragt, das Warten scheint kein Ende zu nehmen. Auf der Tauschbörse bei Two Plus Two werden Lock Dollar mittlerweile zwischen 10 Cent und 15 Cent gehandelt.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments