Kolumnen

Onlinepokersensation

0

Vorgestern. Sonntag. Ostersonntag. Sunday Storm. 21.863 Spieler. Jede Menge Menschen, die Sonntag Abend nichts besseres vorhaben.

Seit gefühlten 48 Jahren gibt es nun Online Poker. Mit vielen Sensationen, mit vielen Tränen und mit reichlich Pleitegeiern. Ein paar haben groß abgesahnt. Seit ebenso vielen gefühlten Jahre donke ich auch ich da reichlich rum. Erfolglos. Aber mit Spaß an der Freude.

Diesen Ostersonntag war ich beim Storm angemeldet. Und habe mitgespielt. Und tatsächlich dank kreativer Spielweise und dank dem einen oder anderen glücklichen Fold und dem ein oder anderen glücklichen River bei nichtgefoldeten Händen tatsächlich bis ins Geld gekommen. Zwischenzeitlich war ich mal auf Platz 8.235, teilweise sogar in den Top 10. Unfassbar.

Tatsächlich ITM. Sogar auf Platz 256. Bis dann mal ein Coin Flip nicht gut ausgegangen ist. Aber, Freunde des gepflegten Kartenvergleichens, Platz 256. Von 21.863. Und sage und schreibe 87,75 Dollar ausbezahlt bekommen. In etwa 77,72 Euro. Das ist ohne Übertreibung die wohl größte Onlinepokersensation der letzten 26 Jahre.
Nun also jubelt und feiert mich. Danke. Bitte aber nehmt Abstand von Bettelbriefen.
Da hat sich ja das Pokercoaching von Boris B. anscheinend ausgezahlt.

Nächsten Sonntag werde ich nicht spielen. Lieber lecker essen gehen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT