News

Ori Hasson holt Tag 1A bei der Mega Poker Series in Bulgarien

Bei der Mega Poker Series Bulgaria wurde gestern Mittwoch, den 25. Juni 2014, der erste Starttag im Hotel Casino & Tower Suites in Varna eröffnet. Beim € 770 Main Event gingen überschaubare 38 Spieler an den Start, mit zwei Re-Entries kamen so erstmal €28.000 in den Preispool. 24 Spieler schafften es nach acht Levels durch den Tag, Chipleader nach Tag 1A ist Ori Hasson aus Israel, der sich mit 331.600 Chips am Ende noch etwas vom Feld absetzen konnte.

Die Location in Varna ist wie gewohnt bei der MPS erstklassig, das 5 Sterne Hotel mit Casino ist das beste, was die Stadt am schwarzen Meer zu bieten hat. Einige bekannte Namen hatte sich an Tag 1A auch auf die Startliste setzen lassen. Mit Ivo Donev, Poker 770 Pro Julian Herold, Agry Zarza, Thomas Klatt, Leonid Spielmann sowie Jörg Liwa, Martin Grath und Markus Binder waren die deutschsprachigen Spieler aber deutlich in der Unterzahl. Für Julian Herold ging es von Beginn an ums Überleben, er konnte dann als Shortstack zunächst aufdoppeln und wieder nach vorne spielen. Im letzten Level des Tages kam für ihn aber das Aus mit gegen von Emil Gramatirov, der seinen Jack traf. Auch Ivo Donev hatte keinen guten Tag. Für ihn war dann in Level 6 Feierabend als er mit Two Pair in die Asse des Gegners rannte, der diese zum Set machte.

Im € 50Rebuy Satellite für Tag 1B wurden mit 62 Spielern bei 48 Rebuys und 42 Addons zehn Tickets ausgespielt, die Bubble bekam € 50 als Trostplaster. Für den zweiten Starttag werden weit mehr Teilnehmer erwartet, viele Spieler aus Österreich und Deutschland sowie zahlreiche Online Qualifikanten werden dann an den Start gehen.

Um 16 Uhr Ortszeit (15 Uhr MEZ) geht es wieder los, Pokerfirma wird wie gewohnt mit dem Live-Blog berichten, aber auch der Live Stream wird wieder mit 30 Minuten Delay von Anfang an aus Bulgarien Bilder liefern. Weitere Infos zur Mega Poker Series gibt es unter www.megapokerseries.com

Rank Chipcount Name Nation
1 331600 Ori Hasson Israel
2 245700 Guiliano De Sanctis Belgium
3 219300 Emil Gramatikov Bulgaria
4 210100 Ivan Neychev Bulgaria
5 204700 Stelyan Georgiev Bulgaria
6 174800 Florent Marques France
7 155500 Matiss Celmins Latvia
8 151200 Delphine Lamy France
9 146300 Jari Hurri Finland
10 133300 Ivan Popov Bulgaria
11 115100 Zarza Agry Austria
12 113900 Borislav Yosifov Bulgaria
13 108700 Tom Claeys Belgium
14 105000 Sergey Serafimov Bulgaria
15 85600 Stoyan Madandzhiev Bulgaria
16 80600 Alon Mor Israel
17 79300 Viktor Marinov Bulgaria
18 69900 Todor Petkov Bulgaria
19 68100 Maksim Paddubniak Belarus
20 67500 Leonid Spielmann Austria
21 66300 Vytautas Morkvenas Lithuania
22 53200 Pierre Kusters Belgium
23 49200 Thomas Klatt Germany
24 39200 Markus Binder Germany


 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments