News

Ostern beim Irish Poker Open

Die Osterfeiertage verbringt der geneigte Pokerspieler in Dublin beim Irish Poker Open. Das hat mittlerweile Tradition und auch dieses Jahr wird beim € 3.200 No Limit Hold’em Main Event ein internationales Feld erwartet. Von 1. bis 5. April wird im Burlington Hotel in Dublin gespielt.

Letztes Jahr hätte es beinahe die erste Siegerin gegeben. PartyPoker Pro Kara Scott musste sich erst im Heads-up dem Schweden Christer Johansson geschlagen geben. 700 Spieler hatten letztes Jahr teilgenommen und auch dieses Jahr rechnet man mit einer ähnlich hohen Teilnehmerzahl. Zahlreiche internationale Pros wie Andy Black, Dave „Devilfish“ Ulliott, Donnacha O’Dea, Neil Channing, Liam Flood, Barny Boatman, John Kabbaj, Jesper Hougaard, Kara Scott, Julian Thew, Jude Ainsworth und viele andere mehr haben sich schon angekündigt. Auch Mickey Finn darf bei diesem Event nicht fehlen. Matthias Neu hat sich online auf Paddypowerpoker qualifiziert und hat noch eine zusätzliche Chance. Der Sponsor der Irish Open hat nämlich eine zusätzliche Promotion namens „Sole Survivor“ laufen. Jener Qualifikant, der am besten bei den Irish Open abschließt, darf sich über ein € 100.000 Package freuen. € 75.000 werden in Cash ausbezahlt, € 25.000 sind fix an Turniere gebunden.

Neben dem viertägigen Main Event wird aber bei den Irish Open auch einiges an Side Action geboten. Ein € 750 Pot Limit Omaha Event steht an, ein € 300 Ladies Championship, ein € 1.500 No Limit Hold’em und ein Bounty-Turnier, das makabererweise € 270 + 30 „Scalps“ genannt wird.

Die Iren sind bekanntlich ein wenig gewöhnungsbedürftig und wer nicht gerne feiert, der ist vielleicht bei den Irish Open auch fehl am Platz. Man muss nicht überall mitmachen, aber die Iren sind ein Partyvolk und so ist auch das Turnier immer eine einzige große Party, bei der es nebenbei um über € 2.000.000 geht.

Details zum Turnier findet Ihr unter www.irishpokeropen.com.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments