News

Österreichischer Sieg zum Auftakt der Swiss Poker Champions Week

Gestern Freitag, den 3. Dezember 2010, wurde im Grand Casino Baden die Swiss Poker Champions Week 2010 eröffnet. Das CHF 200 Baden Hold’em Event stand auf dem Programm. Mit 86 Spielern durfte man sich über ein ausverkauftes Haus freuen. Der Sieg ging allerdings an Wien, denn Michael Csango setzte sich durch.

Die Schweizer waren als Gastgeber natürlich in der Überzahl. Viele bekannte Gesichter wie Thomas Hofmann, Ottavio Benelli, Besim Hot, Bülent Uzun, Nino Murati, Udo Kalweit und Giuseppe Nesci waren mit dabei und fast ausschließlich Stammgäste des Grand Casino Baden. Als einziger Österreicher war wieder Michael Csango dabei, der schon letztes Jahr den zweiten Platz beim Pot Limit Omaha belegt hatte.

Die Rebuy-Kärtchen wurden schneller gezogen, als manch einem lieb war, aber bei Baden Hold’em ist es keine Seltenheit, am Turn noch Nuts und am River nichts mehr zu haben. So schraubten auch 76 Rebuys und 79 Add-ons den Preispool auf CHF 48.000 hoch, die ersten zehn sollten sich über das Geld freuen dürfen.

Titelverteidiger Thomas Hofmann erwischte es schon recht früh und so stand fest, dass es einen neuen Schweizer Meister im Baden Hold’em geben würde. Die Bubble selbst platzte relativ schnell. Einige Spieler waren sehr short und so war auch Hans Pfister im BB bereits all-in, Dieter Aebi zahlte mit Pocket 9s nach. Am Turn hatte Hans die Straight, aber mit der dritten Karte bekam Dieter die höhere Straße und Hans Pfister musste sich so als Bubble Boy verabschieden.

Auch am Finaltisch ging es gleich ohne Verschnaufpause weiter. Zu viert am Tisch schlug Chipleader Michael Csango einen Deal vor, der ob der hohen Blinds gerne angenommen wurde. Als Führender durfte sich Michael nicht nur über den Sieg, sondern auch über den Titel freuen.

Heute Samstag geht es mit dem CHF 500 Seven Card Stud Event der Swiss Poker Champions Week weiter. Auch hier darf mit einem ausverkauften Haus gerechnet werden. Titelverteidiger ist Michael Kunz und die Schweizer werden sehr bedacht darauf sein, dass der Titel im Land bleibt. Wir berichten natürlich wieder live vom Turnier, kurz vor Beginn um 19:30 Uhr gibt es die ersten Infos.

1. Michael Csango 13.920 CHF
2. Bülent Uzun 9.600 CHF
3. Özkan Tok 7.200 CHF
4. Viktor Lyuzkanov 5.280 CHF
5. Dieter Aebi 3.840 CHF
6. Daniel Garrido 2.880 CHF
7. Americano 1.920 CHF
8. Ernst Stoller 1.440 CHF
9. Peter Kaufmann 960 CHF
10. Daniel Gass 960 CHF

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments