News

PAPC: Joris Ruijs stürmt zum Sieg

0

Als klarer Chipleader marschierte Joris Ruijs an den Final Table beim € 1.500 Main Event der Patrik Antonius Poker Challenge im Olympic Casino Tallinn. Marvin Hannemann startete als letzter Deutscher von Rang 2 ins Finale, musste sich aber mit Rang 6 begnügen, während Joris Ruijs den Sieg holte.

Acht der 160 Spieler waren übrig und die Hälfte aller Chips stapelten sich vor Joris Ruijs. Damit waren alle anderen schon teilweise sehr short und entsprechend schnell sollte es dann auch durchs Finale gehen. Marvin Hannemann hatte einen schlechten Start und musste Chips lassen. Sebastian Wahl war der erste Seat open, als er mit den Königen gegen die Asse von Matias Arosuo lief.

Marvin Hannemann konnte dann mit :Ks: :8d: Markku Koplimaa mit :Jd: :5c: eliminieren. Die Chips brachte Marvin allerdings kein Glück, denn gleich danach verlor er fast alle Chips an Ville Jantunen. In weiterer Folge konnte Marvin zwar die rote Laterne abgeben, doch erfolgreiches Comeback gab es keines. Mit :As: :5s: war er gegen die Queens von Kasper Mellanen all-in, das Board :8c: :Jc: :4c: :Kc: :Ks: brachte keine Hilfe und damit das Aus für Marvin auf Rang 6 für € 9.700.

Andrejs Punka hatte keine fünf BBs mehr vor sich, als er mit :Ad: :2d: an :9c: :5c: von Joris Ruijs scheiterte. Platz 4 ging an Matias Arosuo, der in einem 3-way Pot mit :Kh: :Qc: gegen :Ac: :10c: von Kasper Mellanen gehen musste. Als Ville Jantunen mit den Assen gegen die Eights von Joris Ruijs verdoppelte, lag der Niederländer erstmals nicht mehr so klar in Führung. Allerdings „korrigierte“ Joris das recht rasch wieder und schickte mit Pocket 9s Kasper Mellanen mit Pocket 7s nach Hause.

Im Heads-up musste Joris Ruijs dann aber tatsächlich kurz Ville Jantunen den Chiplead überlassen. Schnell konnte er aber wieder einen Vorsprung herausspielen und dieses Mal ließ er sich dann nicht die Butter vom Brot nehmen. Am Board :10c: :5s: :4h: :Js: :3c: raiste Joris Ruijs all-in mit :10h: :3s: , Ville glaubte sich mit :5h: :4c: für gut und callte all-in. Mit den besseren zwei Paar am River konnte Joris Ruijs nun über den Sieg und ein Preisgeld von € 57.200 jubeln.

Die Premiere der PAPC ist auf jeden Fall geglückt, vor allem an den Cashtischen gab es reichlich Action. Eine zweite Ausgabe ist garantiert, Details dazu soll es demnächst unter pa-pc.com geben.

Winner_Joris Ruijs
Rang Name Nation Preisgeld
1 Joris Ruijs  NL € 57.200
2 Ville Jantunen  FI € 39.100
3 Kasper Mellanen  FI € 23.800
4 Matias Arosuo  FI € 17.900
5 Andrejs Punka  LV € 13.800
6 Marvin Hannemann  DE € 9.700
7 Markku Koplimaa  EE € 7.810
8 Sebastian Wahl  FI € 5.950
9 Pasi Sormunen  FI € 4.750
10 Henri Schalin  FI € 4.750
11 Paul Fowler  GB € 4.100
12 Tarmo Tammel  EE € 4.100
13 Hassan Sey  FI € 3.500
14 Kaupo Tenno  EE € 3.500
15 Julius Schamburg  DE € 3.020
16 Martin Berge  DE € 3.020
17 Aki Pyysing  FI € 2.820
18 Santtu Leinonen  FI € 2.820
19 Jari Mahonen  FI € 2.820
20 Roope Tarmi  FI € 2.820

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT