News

Morddrohungen – Sportwetten Profi bekennt sich schuldig

Ich schlitze dir die Kehle auf“. Ben Patz aka Parlay Patz nutzte Social Media, um Morddrohungen an Sportprofis zu versenden. Nun warten bis zu fünf Jahre Gefängnis auf den US-Amerikaner.

Im März 2020 reichte die Staatsanwaltschaft in Florida eine Anklage gegen Parlay Patz ein. In mehreren Fällen bedrohte Patz professionelle Sportler. Darunter Spieler aus der Football-, der Baseball sowie der College-Liga.

Patz nutzte mehrere Accounts auf Instagram, um Spieler und deren Familien mit Folter, Vergewaltigung und Mord zu bedrohen. Die Teams der Spieler meldeten sich beim FBI. Und die Bundespolizei hatte keine Probleme, Patz zu finden.

Mittlerweile stand der Sportwetten-Profi vor Gericht. Wie diese Woche bekannt gegeben wurde, bekannte sich der 24-Jährige schuldig. Es warten bis zu fünf Jahre hinter Gittern auf Patz. Da der junge US-Amerikaner jedoch von Anfang mit den Behörden kooperierte, wird von einer milden Strafe ausgegangen.

Parlay Patz erlangte 2019 Berühmtheit in der Sportwetten-Szene. Mit mehren großen Kombi-Wetten räumte er mehr als eine Million ab. Doch der Ruhm stieg dem aufstrebenden Studenten zu Kopf. Im Irrglauben, sichere Wetten zu kennen, gab er den Sportlern schuld an seinen Verlusten.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments