News

Partouche Poker Tour fixiert Finale im September

Die Partouche Poker Tour zählt zu den größten in Frankreich, das Finale zu den prestigeträchtigsten europaweit. Von 2. bis 9. September wird in diesem Jahr das große Finale ausgespielt, das Main Event hat wieder ein Buy-In von € 8.500. Erstmals wird aber auch ein € 25.000 Highroller Event gespielt.

Das Geheimnis der Partouche Poker Tour sind die vielen Online und Live-Satellites. Beim großen Finale will jeder dabei sein, denn der Sieger geht als Millionär nach Hause. Alain Roy, Jean-Paul Pierre Pasqualini, Vanessa Selbst und Sam Trickett haben sich bislang in die Siegerlisten eingetragen, jeder von ihnen schnappte zumindest eine Million Euro an Preisgeld.

Der Terminplan im September sieht dieses Mal vor, dass es keine November Nine geben wird. Das war zwar auch schon letztes Jahr geplant, aber dann wurde doch erst nach der WSOP fertig gespielt. Das Main Event hat zwei Starttage, wobei ein Re-Entry von Tag 1A auf Tag 1B erlaubt sein wird. Tag 1A beginnt am 3. September, der Final Table wird am 9. September gespielt und natürlich wieder fürs TV aufgezeichnet.

Neben dem Main Event hat man dieses Mal aber noch zahlreiche Side Events geplant. So wird es erstmals ein dreitägiges € 25.000 Highroller Event geben, auch zwei Pot Limit Omaha Turniere sind eingeplant. Ein € 5.000 Heads-up Event ist ebenfalls dabei und zudem auch zahlreiche No Limit Hold’em Turniere mit verschiedenen Buy-ins.

Das Finale wird wie gewohnt im Palm Beach Casino in Cannes gespielt. In allen Partouche Casinos verstreut über ganz Frankreich gibt es Qualifikationsmöglichkeiten. Dieses Mal sind es fünf Super Satellites, von denen allerdings drei schon gespielt sind. Das nächste € 1.250 Super Satellite wird von 18. bis 20. Mai in Oostende in Belgien gespielt.

Alle Details zur Partouche Poker Tour und dem großen Finale im September findet Ihr unter www.partouchepokertour.com.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments