Partypoker

partypoker: Jens Lakemeier verpasst den Big Game HR Sieg

Fast hätte Jens Lakemeier den Sieg beim partypoker High Roller BIG GAME geschnappt, im Heads-up unterlag er Marcus Farthing.

Wie schon letzte Woche konnte mit 96 Entries beim $2.600 High Roller Big Game die $250.000 Preisgeldgarantie nicht erreicht werden. Die Top 15 Plätze waren bezahlt, wobei Christian Rudolph knapp vor den Geldrängen Feierabend hatte, während Christoph Vogelsangmit Rang 15 den Min-Cash von $6.024 mitnehmen konnte. Peter Tschernigg schaffte es an den Final Table, hatte aber auf Rang 8 für $8.993 wieder Schluss. Damit lag es an Jens Lakemeier und er spazierte durch bis ins Heads-up. Dort allerdings musste er sich Marcus Farthing geschlagen geben und mit Platz 2 für $42.306 begnügen, Farthing konnte sich über $65.609 und den Sieg freuen.

Bei der $530 Big Game Ausgabe kam man mit 394 Entries auch nicht an die $200.000 Preisgeldgarantie heran. Lars Kamphues, Klemens Roiter und Leonard Maue schafften den Sprung an den Final Table. Für Lars war dann aber auch bereits auf Rang 8 Schluss ($4.305), Klemens ging mit Rang 5 ($8.189) und Leonard landete auf Rang 4 für $11.673. Simon Mattsson setzte sich durch und kassierte $36.397 für den Sieg.

Keine deutschsprachige Beteiligung auf den vorderen Rängen gab es beim kleinen Big Game. Bei 2.122 Entries beim $55 Big Game ging es um $105.935, Werner Füllgrabe verabschiedete sich als bester Deutscher auf Rang 12 für $710. Der Sieg und $10.677 gingen nach einem Deal an Fernando Luiz Graboski De Oliveira.

Auch kommenden Sonntag gibt es wieder die drei Big Game Formate, die Phasen Turniere laufen bereits. Weitere Infos rund um das Big Game findet Ihr auf den Seiten von partypoker.

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments