Partypoker

partypoker: Linus Löliger unterliegt Jason Mercier beim PLO High Roller

0

Es war der Tag der zweiten Plätze für die DACHs bei der WPT Online Series auf partypoker. Den dicksten Scheck gab es für Linus Löliger, der sich beim $10.300 PLO High Roller Jason Mercier geschlagen geben musste.

Linus Löliger führte das Feld in den Finaltag beim $10k PLO Turnier. Auf den Sieger warteten $279.265, die sich letztlich Jason Mercier abholen konnte. Nachdem Viktor Blom auf Rang 3 ($121.200) ausgeschieden war, unterlag Linus im Heads-up und musste sich mit Rang 2 für $176.750 begnügen.

Keine DACH-Beteiligung gab es am Final Table beim $1.575 Bounty Hunter 6-max Event # 47, dafür einige bekannte Namen. Kristen Bicknell konnte sich Rang 4 ($18.403/$1.968) sichern, Pavel Plesuv landete auf Rang 3 für $25.193 bzw. $13.863 an Bounties. Im Heads-up behauptete sich schließlich Frank Lillis und holte sich so $35.456 sowie $39.931 an Bounties ab. Bei der Mini-Ausgabe, die Ein Buy-In von $162 hatte, war es Elvis Arzic, der die DACHs am Final Table vertrat. Er kam auch ins Heads-up gegen Alex Everitt, musste sich aber geschlagen geben und mit $12.049 bzw. $3.785 begnügen, während Everitt für den Sieg $12.071 bzw. $9.311 kassierte.

Als Event # 48 stand ein $530 6-max Hyper Bounty und die dazugehörige $55 Mini-Variante auf dem Programm. Beim teuren Turnier sorgten 185 Entries für einen Preispool von $92.500, die Top 24 waren bezahlt. Die deutschsprachige Ausbeute blieb mager, nur Kilian Kramer schafte es ins Geld, musste sich aber mit $589/$312 für Platz 20 begnügen. Den Sieg für $8.478 und $12.164 sicherte sich Andres Gonzales De Augusting. Bei der Mini-Ausgabe hatten 906 Entries dafür gesorgt, dass die Preisgeldgarantie von $20.000 mehr als verdoppelt wurde. David Patz schaffte den Sprung an den Final Table, musste aber Platz 6 für $729 bzw. $192 nehmen. Niklas Ehrenholz aka Nikkymouse kam ins Heads-up, musste sich hier aber Fausto Tantillo geschlagen geben. $3.094 bzw. $1.344 gab es für Niklas, der Sieger konnte sich über $3.099 bzw. $2.127 freuen.

Gespielt wurden gestern natürlich wieder Flights beim $1.050 WPTDeepStacks bzw. dem $109 WPTDeepStacks Mini. Aktuell sind es insgesamt 1.344 Entries bei der 1k Variante und damit ist doch noch reichlich Luft zur $3.000.000 Preisgeldgarantie, bei der Mini-Variante sind es 4.084 Entries bei einer $1.000.000 Preisgeldgarantie. Jens Lakemeier konnte sich bei der Mini-Ausgabe gestern einen guten Stack erspielen und liegt in der Gesamtwertung nun auf Rang 7.

Jeweils zwei Flights der WPTDS und der Mini-Variante stehen heute auf dem Turnierplan, außerdem gibt es ein $2.100 PLO Knockout ($215 Mini) und ein $530 6-max Turbo ($55 Mini). Alle Turniere der WPT Series und die dazugehörigen Satellites findet Ihr im partypoker Client unter WPT Online.

WPT Online Series
3. bis 31. Mai
->> Schedule

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT