WPT

partypoker: Linus Löliger unterliegt Jason Mercier beim PLO High Roller

Es war der Tag der zweiten Plätze für die DACHs bei der WPT Online Series auf partypoker. Den dicksten Scheck gab es für Linus Löliger, der sich beim $10.300 PLO High Roller Jason Mercier geschlagen geben musste.

Linus Löliger führte das Feld in den Finaltag beim $10k PLO Turnier. Auf den Sieger warteten $279.265, die sich letztlich Jason Mercier abholen konnte. Nachdem Viktor Blom auf Rang 3 ($121.200) ausgeschieden war, unterlag Linus im Heads-up und musste sich mit Rang 2 für $176.750 begnügen.

Keine DACH-Beteiligung gab es am Final Table beim $1.575 Bounty Hunter 6-max Event # 47, dafür einige bekannte Namen. Kristen Bicknell konnte sich Rang 4 ($18.403/$1.968) sichern, Pavel Plesuv landete auf Rang 3 für $25.193 bzw. $13.863 an Bounties. Im Heads-up behauptete sich schließlich Frank Lillis und holte sich so $35.456 sowie $39.931 an Bounties ab. Bei der Mini-Ausgabe, die Ein Buy-In von $162 hatte, war es Elvis Arzic, der die DACHs am Final Table vertrat. Er kam auch ins Heads-up gegen Alex Everitt, musste sich aber geschlagen geben und mit $12.049 bzw. $3.785 begnügen, während Everitt für den Sieg $12.071 bzw. $9.311 kassierte.

Als Event # 48 stand ein $530 6-max Hyper Bounty und die dazugehörige $55 Mini-Variante auf dem Programm. Beim teuren Turnier sorgten 185 Entries für einen Preispool von $92.500, die Top 24 waren bezahlt. Die deutschsprachige Ausbeute blieb mager, nur Kilian Kramer schafte es ins Geld, musste sich aber mit $589/$312 für Platz 20 begnügen. Den Sieg für $8.478 und $12.164 sicherte sich Andres Gonzales De Augusting. Bei der Mini-Ausgabe hatten 906 Entries dafür gesorgt, dass die Preisgeldgarantie von $20.000 mehr als verdoppelt wurde. David Patz schaffte den Sprung an den Final Table, musste aber Platz 6 für $729 bzw. $192 nehmen. Niklas Ehrenholz aka Nikkymouse kam ins Heads-up, musste sich hier aber Fausto Tantillo geschlagen geben. $3.094 bzw. $1.344 gab es für Niklas, der Sieger konnte sich über $3.099 bzw. $2.127 freuen.

Gespielt wurden gestern natürlich wieder Flights beim $1.050 WPTDeepStacks bzw. dem $109 WPTDeepStacks Mini. Aktuell sind es insgesamt 1.344 Entries bei der 1k Variante und damit ist doch noch reichlich Luft zur $3.000.000 Preisgeldgarantie, bei der Mini-Variante sind es 4.084 Entries bei einer $1.000.000 Preisgeldgarantie. Jens Lakemeier konnte sich bei der Mini-Ausgabe gestern einen guten Stack erspielen und liegt in der Gesamtwertung nun auf Rang 7.

Jeweils zwei Flights der WPTDS und der Mini-Variante stehen heute auf dem Turnierplan, außerdem gibt es ein $2.100 PLO Knockout ($215 Mini) und ein $530 6-max Turbo ($55 Mini). Alle Turniere der WPT Series und die dazugehörigen Satellites findet Ihr im partypoker Client unter WPT Online.

WPT Online Series
3. bis 31. Mai
->> Schedule


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments